Familie mit drei Kindern flüchtet aus brennendem Haus

Die Familie mit drei Kindern konnte sich gerade noch selbst aus dem brennenden Haus retten und die Einsatzkräfte alarmieren.  Die ersten drei Feuerwehren wurden am 30.12.2014 um 02:45 mit dem Einsatzstichwort: „Wohnhausbrand in Untermarkersdorf (Bezirk Hollabrunn)“ alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits die Flammen aus den Fenstern und dem Dachbereich.

Zwei Atemschutztrupps begannen umgehend mit den Löscharbeiten im Erdgeschoss. Um die Löscharbeiten im voll ausgebauten Dachgeschoss durchführen zu können, wurde das Dach in einem Teilbereich entfernt und so ein Zugang für weitere Atemschutztrupps geschaffen.

Es waren bis zu fünf Atemschutztrupps zeitgleich im Einsatz. Um diesen Personalaufwand zu bewerkstelligen, alarmierte Einsatzleiter Andreas Kornherr noch fünf weitere Feuerwehren. Insgesamt waren 120 Feuerwehrmitglieder aus acht Feuerwehren im Einsatz, davon waren 70 Feuerwehrmitglieder im Einsatz unter schwerem Atemschutz.

Die Löscharbeiten wurden durch die eisige Kälte, von bis zu minus 7 Grad, erschwert. Im Zuge der Nachlöscharbeiten mussten Teile des Daches komplett entfernt werden.

Alle fünf Familienmitglieder wurden vom Roten Kreuz mit leichten Verletzungen bzw. aufgrund des Verdachts auf Rauchgasvergiftung in die umliegenden Spitäler gebracht.

„Brand Aus“ erfolgte um 09:00. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

Text und Fotos: Bezirksfeuerwehrkommando Hollabrunn

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

, ,

Beide Bundesbewerbe werden verschoben

Nachdem aus derzeitiger Sicht nicht davon ausgegangen werden…
,

Meine Feuerwehr im Internet – Erster Workshop abgehalten!

In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Bundesfeuerwehrverband…
,

Bundesfeuerwehrleistungsbewerb – noch ein Jahr bis zum Startschuss!

Nur eine Woche nach der Feuerwehrjugend sind die Aktiven gefordert…
,

Noch 365 Tage bis zum nächsten BFJLB!

In genau 365 Tagen ist es schon wieder soweit! Der 23. Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Zwei Kräne umgestürzt: ein Schwer- und zwei Leichtverletzte

Zwei Kräne umgestürzt: ein Schwer- und zwei Leichtverletzte

Mit einem mobilen Autokran sollte am 16. Jänner 2019 auf einer…
Großeinsatztag für die Höhenretter der Berufsfeuerwehr Wien

Großeinsatztag für die Höhenretter der Berufsfeuerwehr Wien

Gleich zwei Mal sind die Spezialisten der Höhenretter der Berufsfeuerwehr…
Sechs Verletzte nach Kellerbrand in Wohnhausanlage

Sechs Verletzte nach Kellerbrand in Wohnhausanlage

In einem Kellerabteil der weitläufigen fünf-geschossigen Wohnhausanlage…

Auto fährt Zapfsäule um

Am 18.05.2017 kam es auf einer Tankstelle in Wien-Floridsdorf…

Brand eines Lkw droht auf Lagerhalle überzugreifen

Am frühen Abend des 04. Juli 2016 geriet aus noch unbekannter…

Wenn Ausbilder die Schulbank drücken!

Auch heuer waren wieder AusbilderkollegInnen von den Feuerwehrschulen…

33. Ausbilderseminar des ÖBFV in Vorarlberg

Wissenserweiterung, Gedanken- und Erfahrungsaustausch Vom 16.…