Familie mit drei Kindern flüchtet aus brennendem Haus

Die Familie mit drei Kindern konnte sich gerade noch selbst aus dem brennenden Haus retten und die Einsatzkräfte alarmieren.  Die ersten drei Feuerwehren wurden am 30.12.2014 um 02:45 mit dem Einsatzstichwort: „Wohnhausbrand in Untermarkersdorf (Bezirk Hollabrunn)“ alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits die Flammen aus den Fenstern und dem Dachbereich.

Zwei Atemschutztrupps begannen umgehend mit den Löscharbeiten im Erdgeschoss. Um die Löscharbeiten im voll ausgebauten Dachgeschoss durchführen zu können, wurde das Dach in einem Teilbereich entfernt und so ein Zugang für weitere Atemschutztrupps geschaffen.

Es waren bis zu fünf Atemschutztrupps zeitgleich im Einsatz. Um diesen Personalaufwand zu bewerkstelligen, alarmierte Einsatzleiter Andreas Kornherr noch fünf weitere Feuerwehren. Insgesamt waren 120 Feuerwehrmitglieder aus acht Feuerwehren im Einsatz, davon waren 70 Feuerwehrmitglieder im Einsatz unter schwerem Atemschutz.

Die Löscharbeiten wurden durch die eisige Kälte, von bis zu minus 7 Grad, erschwert. Im Zuge der Nachlöscharbeiten mussten Teile des Daches komplett entfernt werden.

Alle fünf Familienmitglieder wurden vom Roten Kreuz mit leichten Verletzungen bzw. aufgrund des Verdachts auf Rauchgasvergiftung in die umliegenden Spitäler gebracht.

„Brand Aus“ erfolgte um 09:00. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

Text und Fotos: Bezirksfeuerwehrkommando Hollabrunn

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

,

Noch 365 Tage bis zum nächsten BFJLB!

In genau 365 Tagen ist es schon wieder soweit! Der 23. Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Ehepaar von Brand eingeschlossen – Menschenrettung über die Drehleiter

Ein älteres Ehepaar wurde am 03.01.2019 bei einem nächtlichen…

Sharepoint statt Enabler

Der Enabler hat den österreichischen Feuerwehren wertvolle Dienste…
,

Österreich glänzt bei der Feuerwehr-Weltmeisterschaft in Villach

Aller guten Dinge sind drei, wird man sich nun zweifelsohne in…

Drei zum Teil schwerverletzte Personen nach Zimmerbrand in Ottakring

Bei einem Brand einer Wohnung im ersten Stock in einem dreigeschossigen…

Feuerwehr bindet Öl im Liesingbach und verhindert Umweltkatastrophe

Ein aufmerksamer Anrainer entdeckt am 15.Februar gegen 14 Uhr…

Schwerer Verkehrsunfall auf der A2 Nahe Leobersdorf

Ein Todesopfer forderte ein schwerer Verkehrsunfall am Freitag…

Eingeklemmte Person nach Unfall mit drei Lkws

Am 25. September 2013 gegen 07.45 Uhr war es im Tunnel Rustenfeld…

Wieder Klassifizierung von Historischen Feuerwehr-Automobilen

Am 19. November 2012 konnte die Jurorengruppe um Hans Sallaberger…