Schwerverletzte bei Zimmerbrand reanimiert

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 23. Dezember 2014 gegen 00:00 Uhr im Wohnzimmer einer Wohnung in Wien 22. zu einem Brand gekommen. Bei Ankunft der ersten Löschkräfte konnten diese bereits Sprünge in den Fensterscheiben der Brandwohnung, sowie eine massive Verrauchung straßenseitig wahrnehmen.
Während der Brandbekämpfung unter Atemschutz wurde eine bewusstlose Person vom Atemschutztrupp in der Brandwohnung vorgefunden. Die Person wurde umgehend gerettet und ins Freie verbracht, wo festgestellt werden musste, dass bereits die Atmung ausgesetzt hatte. Sofort begannen die restlichen Feuerwehrmänner mit der Herzdruckmassage und mittels Beatmungseinheit mit Sauerstoff die Person zu reanimieren. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes wurde die Person atmend, jedoch nicht ansprechbar an diesen übergeben.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Jugendlicher aus brennender Wohnung gerettet

Ein Atemschutztrupp der Berufsfeuerwehr Wien rettete Samstagvormittag…

Jugendlicher von Wienflußböschung gerettet

Ein Jugendlicher war am 07.01.2020 auf einer steilen Böschung…

Silvesternacht: 180 zusätzliche Einsätze

Von der Berufsfeuerwehr Wien wurden, im Vergleich mit einer…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Berufsfeuerwehr Wien retten Fuchs und Hund

Berufsfeuerwehr Wien retten Fuchs und Hund

Zu tierischen Einsätzen wurde die Berufsfeuerwehr Wien am Wochenende…
Tödlicher Verkehrsunfall im Tunnel

Tödlicher Verkehrsunfall im Tunnel

Montagabend (26.02.2018) ist es auf der S1 in Fahrtrichtung…

Klein-Lkw in Vollbrand

In den frühen Morgenstunden des 02.09.2016 bemerkte der Fahrer…

Brand am Schrottplatz

Auf einem, an der Ost-Autobahn gelegenen Betriebsareal in Wien…

Fahrzeugspende an bosnische Feuerwehr

Mit Stolz begeht die Freiwillige Stützpunkt II Feuerwehr Althofen…

Pkw in Hauseinfahrt abgestürzt

Am 27. Mai 2014 bemerkte in Wien-Döbling…

18.900 Einsatzkräfte der Feuerwehren in Österreich im Einsatz

Seit Freitag, 31.05.2013 haben starke Regenfälle zu zahlreichen…

Frontalzusammenstoß mit LKW

Aus bisher unbekannter Ursache war es am 22. April 2013 auf gerader…