Gastherme verschmutzt: Junge Frau stirbt an CO-Vergiftung

Während des Duschens stieg die Kohlenstoffmonoxid-Konzentration im Badezimmer einer Wohnung in der Oberen Bahngasse in Wien-Landstraße am Wochenende (06.07.2019) dermaßen rasch an, dass eine junge Frau zusammenbrach, bevor sie die Türe hätte öffnen können. Den restlichen Familienmitgliedern in der Wohnung fiel erst auf, dass etwas nicht stimmt, als die junge Frau lange Zeit nicht aus dem Badezimmer kam.

Sie brachen die Türe auf, fanden die Frau bewusstlos auf dem Badezimmerboden liegend vor und verständigten die Rettung. Als die RettungsdienstmitarbeiterInnen eintrafen, schlug deren standardmäßig mitgeführtes CO-Warngerät Alarm. Sofort wurde die junge Frau in das Stiegenhaus gebracht und mit der Reanimation begonnen – leider vergeblich. Die Frau verstarb vermutlich, weil sie zu lange einer hohen CO-Konzentration ausgesetzt war.

Gleichzeitig mit den Reanimationsmaßnahmen verständigte der Rettungsdienst die Berufsfeuerwehr Wien. Die Feuerwehrleute betraten die Wohnung mit Atemschutzgeräten, öffneten alle Fenster und belüfteten die Wohnung mit einem Hochleistungslüfter. Gleichzeitig wurden sämtliche Wohnungen des Hauses kontrolliert und die BewohnerInnen ins Freie gebracht. Der Inspektionsrauchfangkehrer der Berufsfeuerwehr Wien stellte als vermutliche Ursache eine stark verschmutzte Gastherme fest.

(Symbolfoto)

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Berufsfeuerwehr Wien: Zeitgleich zwei Großeinsätze

Nahezu zeitgleich wurde die Berufsfeuerwehr Wien am 20.10.2020…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Schlechtwetterfront: 50 zusätzliche Einsätze für die BF Wien

Wegen starkem Wind und Dauerregen mussten die Einsatzkräfte…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Verkehrsunfall: schwerverletzte Frau aus deformierten PKW befreit

Eine schwerverletzte Frau wird nach einem Verkehrsunfall am frühen…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Österreich stellt CTIF-Generalsekretär

Im Rahmen der Jugendfeuerwehrbegegnung fand die diesjährige…

Rauchmelder-Aktion!

Bei dieser Aktion der ÖBFV Medien GmbH können österreichische…

Ersatzwahl im Landesfeuerwehrverband Steiermark

LFR Reinhard Leichtfried wurde zum neuen Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter…

Kranführer kollabierte – Mann über Drehleiter gerettet

Am Morgen  des 22.06.2016 wurde die Berufsfeuerwehr Wien zu…

Kauz wird aus misslicher Lage befreit

Am Morgen des 10. Dezember 2014 wurde die Berufsfeuerwehr Wien…

„ÖBFV Gefahrgut Blattler App“ nun auch für Apple verfügbar

Vor Weihnachten konnten sich schon die Anroid-User über die…

Klein-Lkw rollt in Teichanlage

Aus unbekannter Ursache rollte am 4. März 2013 ein Klein-Lkw…

Neujahrsempfang des LFV Steiermark

Beeindruckende Leistungsbilanz gezogen.Am Mittwoch, dem 16. Jänner…