USA-Bildungsreise des Feuerwehrbezirkes St. Veit/Glan

Den „American Way of Life“ haben in den letzten zwölf Tagen 36 Personen aus dem Bezirk St. Veit/Glan im Rahmen einer Bildungsreise des Bezirksfeuerwehrkommandos St. Veit/Glan erlebt.
Die Skyline, Freiheitsstatue, Empire State Building, Times Square, Wall Street, Harlem und Central Park haben die Reiseteilnehmer vom Big Apple hautnah und beeindruckt erlebt. Nach dem Besuch von Feuerwachen in New York ging es weiter zu den Niagara Fällen und zur Feuerwehr Toronto. Nach Besichtigung der Stadt gab es noch eine Auffahrt in den 553 Meter hohen CN-Tower, dem Wahrzeichen der Stadt Toronto.
Von Toronto in Kanada ging es wieder zurück in die USA nach Pennsylvania.
Dort fand der Höhepunkt der Reise statt – die Kärntner Feuerwehrvertreter nahmen an der offiziellen 90.-Jahr-Feier der Feuerwehr in Cetronia teil und gestalteten den Festzug mit.
„Wollbehalten zurück in der Heimat werden alle noch lange auf diese erlebnisreiche Reise zurückblicken.“ zeigt sich Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Ing. Egon Kaiser MSc überzeugt.
Text und Fotos: OLM MMag. Wilhelm Mitterdorfer

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

,

ÖBFV-Sachgebiet 1.3 tagte in Klagenfurt

Zwei Tage lang – vom 28. 2. bis 1. 3. 2019 – erörterten…
,

Die neue KÄRNTNER FEUERWEHR!

Das offizielle Magazin des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes,…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Drei Verletzte nach Brand in ehemaligen Freizeitzentrum in Wien-Oberlaa

Drei Verletzte nach Brand in ehemaligen Freizeitzentrum in Wien-Oberlaa

In einem ehemaligen Clubgebäude eines abgesperrten Bereichs…

Gelenkbus rammt Lichtmasten

Ein Bus der Linie 74A kam Montagfrüh (22.08.2016) in der Weiskirchnerstraße…

Totalsperre der Brünner Straße nach Wasserrohrbruch

Am Abend des 06.07.2016 kam es aus unbekannter Ursache auf…

66. Ball der Wiener Berufsfeuerwehr

Am Samstag den 20. Februar 2016 findet im Wiener Rathaus unter…

Abgestürzter Bauarbeiter

Auf einer Baustelle in Wien IX war am 9. März 2015 ein Bauarbeiter…

Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien – 16.02.2014

Der Sonntag stand im Zeichen von zwei notwendigen Transporten.…

Notstromaggregate für Slowenien

Als Folge eines Adria-Tiefs und der daraus resultierenden winterlichen…