Letzte Präsidialsitzung in der 17. Funktionsperiode

In der Hauptfeuerwache der Berufsfeuerwehr Wien wurden unter anderem die Organisation der Umsetzung der Hepatitis-Impfung und die Finanzierung besprochen. Nach der Umfrage durch die Landesfeuerwehrverbände wurde der Bedarf eruiert. Nun gilt es, die Vorgehensweise in der Beschaffung festzulegen, um den einzelnen Feuerwehrmitgliedern die notwendige Impfung beziehungsweise Auffrischung unkompliziert und so kostenschonend wie möglich zukommen lassen zu können. Eine erste Impfaktion ist noch für das Jahr 2017 geplant.
Rund ein Monat nach der Präsidialsitzung zeichnete sich auch eine Lösung der bereits seit Jahrzehnten geforderten Finanzierung der Schutzimpfung für einsatzrelevante Feuerwehrmitglieder ab. FEUERWEHR.AT berichtet auf Seite 12 in der Ausgabe 7-8 / 2017.
Den Feuerwehrfunktionären wurde weiters ein Einblick durch Raphael Koller, Mitarbeiter im Generalsekretariat des ÖBFV, in die Neuerungen und Prozesse sowie in aktuelle Themen im Bereich des Katastrophenschutzes gegeben.

Funktionsperiode endet im September 2017
Nachdem dies die letzte Sitzung dieses Gremiums in der aktuellen Funktionsperiode war, wurde auch die Tagesordnung des Bundesfeuerwehrtages festgelegt und die Veranstaltung am 15. und 16. September 2017 geplant und finalisiert.

Scheinbar „offizielle“ Smartphone-Apps
Im Laufe der letzten Monate sind eine Vielzahl an Smartphone-Applikationen auf den Markt geströmt, die mit der Verwendung des Korpsabzeichens der Feuerwehr einen offiziellen Charakter erwecken. Der Nutzen vieler dieser Entwicklungen ist unbestritten, weshalb qualitativ hochwertige, aktuelle und im Feuerwehrinteresse liegende Produkte durch den ÖBFV unterstützt und gefördert werden können. Um in diesem Zusammenhang auch eine hohe Qualität und Aktualität sicherzustellen besteht die Möglichkeit, eine eigens dafür entwickelte Checkliste zu nutzen, die nach positiver Prüfung der Applikation zu einem Qualitätssiegel führen kann.

Feuerwehrjugend
In Vertretung von Feuerwehrjugend-Referatsleiter Manfred Eibl berichtete Johann-Rudolf Schönbäck in seiner Funktion als Sachgebietsleiter über die vom Präsidium beschlossene Einführung einer eigenen Wertungsklasse für Mädchen bei Jugendbewerben auf Bundesebene, die zusätzlich zu den bestehenden Burschengruppen und der Variante, auch weiterhin in den gemischten Gruppen antreten zu können, in Zukunft ermöglicht wird.

Tunneleinsatz und Ausbildung
Die Richtlinie „Train the Trainer – Tunneleinsatz“ – Ausbildung wurde durch FWVPRÄS Franz Humer vorgestellt. Diese von den Sachgebieten 4.4 (Verkehrsanlagen und -wege) und 5.7 (Ausbildung und Landesfeuerwehrschulen – einschl. Lehr- und Lernmittel) ausgearbeitete Richtlinie soll an der Feuerwehrschule in Tirol umgesetzt werden und ist bereits online. Die Ausbildung der sechs österreichischen Berufsfeuerwehren ist in einer Richtlinie niedergeschrieben worden. Auch diese ist bereits online auf der Seite des ÖBFV erhältlich.

Feuerwehrfreundliche Arbeitgeber
Die Auszeichnung für feuerwehrfreundliche Arbeitgeber auf Bundesebene findet heuer wieder statt. Ein Termin für Ende November wird derzeit gesucht. Die Nominierungen erfolgen durch die Landesfeuerwehrverbände, nähere Informationen folgen.

Kooperation mit HGM
Die Kooperation mit dem Heeresgeschichtlichen Museum soll weiter intensiviert werden. Eine gemeinsame Publikation, in welcher die Auszeichnungen für Feuerwehrmitglieder auf mehreren Ebenen abgebildet, ein historischer Abriss sowie der aktuelle Stand dargestellt wird, ist in Planung. Das Sachgebiet 1.5 (Feuerwehrgeschichte) wird sich gemeinsam mit der ÖBFV Medien GmbH und den Verantwortlichen des Heeresgeschichtlichen Museums um die Realisierung kümmern.
Die Ergebnisse der Führungsseminarreihe 2017 wurden ebenfalls präsentiert. Den Bericht dazu finden Sie in der Ausgabe 7-8 / 2017 oder unter folgendem Link: Megatrends: Auswirkungen auf das Feuerwehrwesen

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Finanzierung der Feuerwehr – Nationalratspräsident trifft ÖBFV-Präsidium

Seit Jahren bereits fordert der Österreichische Bundesfeuerwehrverband…

Das ist Feuerwehr Österreich

"Das was in den letzten Tagen passiert ist, gibt einem zu Denken.…
,

Österreichische Feuerwehren helfen belgischer Bevölkerung nach Jahrhundert-Hochwasser

Nach einem Hilfsansuchen beim Innenministerium sind 103 Feuerwehrleute…

„72 Stunden ohne Kompromiss“ – auch die Feuerwehr ist mit dabei

Österreichs größte Sozialaktion - „72 Stunden ohne Kompromiss“…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Leblose Person bei Zimmerbrand aufgefunden

Eine Person ist am 22.05.2020 bei einem Zimmerbrand in einem…

Bewusstlose Frau aus brennender Wohnung gerettet

Eine bewusstlose Frau konnte von Atemschutztrupps der Berufsfeuerwehr…
Frau und Hund im Eis eingebrochen - beide gerettetMA 68 Lichtbildstelle

Frau und Hund im Eis eingebrochen – beide gerettet

Die Berufsfeuerwehr wurde am Dienstagvormittag (22.01.2019)…
Stiegen bremsen verirrten Reisebus bei der Schiffsanlegestelle Reichsbrücke

Stiegen bremsen verirrten Reisebus bei der Schiffsanlegestelle Reichsbrücke

Aus für die Berufsfeuerwehr Wien nicht eindeutig feststellbaren…
Verkehrsunfall mit Straßenbahn

Verkehrsunfall mit Straßenbahn

Aus noch unbekannter Ursache kollidierte am 19.09.2017 in Wien…

LKW streift Leitschiene

Am 5. August 2014 prallte ein Sattel-LKW-Zug gegen den Leitschienenfahrbahnteiler…

Wieder Klassifizierung von Historischen Feuerwehr-Automobilen

Am 19. November 2012 konnte die Jurorengruppe um Hans Sallaberger…

Neue Info- und Gefahrenblätter der SG 3.3 und 4.6 online

Als Unterstützung für die Feuerwehren und ihre Mitglieder haben…