Die Welt zu Gast in Villach!

2017 wird für die Feuerwehr kein Jahr wie jedes andere sein. Eine Woche lang wird Villach zum Zentrum für 30.000 Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner sowie für Feuerwehrjugendliche aus rund 30 Nationen. Denn Österreich ist nach über 30 Jahren von 9. bis 16. Juli 2017 erneut das Austragungsland der 16. Internationalen Feuerwehrbewerbe und der 21. Internationalen Jugendfeuerwehrbegegnung des Welt-Feuerwehrverbandes CTIF. Alle News, Fotos, Live-Videoberichte und vieles mehr finden Sie unter:

www.villachonfire.at
facebook.com/VillachOnFire
facebook.com/feuerwehr
instagram.com/villachonfire
flickr.com/photos/oebfv/albums

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

,

Pro Merito Verleihung 2024 an der Landesfeuerwehrschule Salzburg

Mit dem Strahlenschutzverdienstzeichen „Pro Merito“ werden…

Führungsseminare 2024 abgeschlossen

Die ÖBFV - Führungsseminar-Reihe 2024 ging soeben im Kärntner…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Müllcontainerbrand griff auf Wohnhaus über

Ein ausgedehnter Fassadenbrand eines Mehrparteienwohnhauses in…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Berufsfeuerwehr Wien löschte brennende Container

Umfangreiche Brandbekämpfung in Favoriten zeitgleich mit Alarmstufe…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Katzenjunges aus Motorraum gerettet

Ein ungewöhnliches und vor allem gefährliches Versteck hatte…

Das Internet und meine Feuerwehr – jetzt auch Online-Workshops!

Wie so vieles in letzter Zeit, mussten auch die geplanten Medienkompetenz-Workshops…

Statement zur Veröffentlichung des „Grenfell Tower Inquiry Report“

Der Bericht des verheerenden Brandereignisses vom 14. Juni…

Wilhelminenspital: Ausgeflossener Schadstoff löst Einsatz der Berufsfeuerwehr Wien aus

In der Pathologie des Wilhelminenspitals in Ottakring ist am…

Die österreichischen Feuerwehren im Jahr 2014 – Ein Rückblick

In den neun österreichischen Bundesländern engagieren sich…

ÖBFV-Präsident LBD Albert Kern dankt den zig-Tausend Feuerwehrmitgliedern

Wenn Kräfte der Natur ins Spiel kommen, gibt es Herausforderungen.…