Feuerwehr befreit Mann aus Container für Fundgegenstände

In Wien – Wieden hörten Passanten am 06. November 2016 gegen Mittag Hilferufe aus einem Container für Fundgegenstände. Diese verständigten umgehend die Einsatzkräfte.

Aus derzeit noch unbekannter Ursache war ein junger Mann in den Container auf der Favoritenstraße geklettert und konnte diesen nicht mehr selbstständig verlassen.

Von den Feuerwehrbeamten wurde die Einwurfklappe des Containers demontiert, die Person aus ihrer Zwangslage befreit und zur Untersuchung an die Berufsrettung übergeben. Der unverletzte Mann wurde im Anschluß von den Polizeibeamten zu den näheren Umständen dieses Vorfalls befragt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Zehn Personen bei Verkehrsunfall mit Linienbus unbestimmten Grades verletzt

Bei einem Zusammenstoß eines Linienbusses und eines Pkws bei…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Meine Feuerwehr im Internet - Erster Workshop abgehalten!

In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Bundesfeuerwehrverband…
,

Fest für Alle

Am Freitag, dem 4. Mai 2018, feiert der LFV Steiermark von 9…
Steckengebliebene Katze von Feuerwehrleuten befreit

Steckengebliebene Katze von Feuerwehrleuten befreit

Erneut mussten die Feuerwehrbeamten der Berufsfeuerwehr Wien…

Brand in Schule

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 18. Mai 2015 in einer…

FLA Schulungsunterlagen für Bewerter zum Download

Das Sachgebiet 5.5 "Leistungsbewerbe" hat unter der Leitung von…

Wohnhausevakuierung wegen Zimmerbrand

Am 18. November 2013 kam es in den Abendstunden aus unbekannter…