Tödlicher Verkehrsunfall im A9-Bosrucktunnel

Am Mittwoch, den 10.09.2014, wurden die Feuerwehren Ardning und Frauenberg/Enns um 06:31 Uhr von der Bereichswarnzentrale Florian Liezen mittels Sirenenalarm und SMS-Benachrichtigung zu einem “Verkehrsunfall zwischen zwei PKW und einem LKW im A9-Bosrucktunnel” alarmiert.
Die Lage
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte und der anschließenden Lageerkundung durch den Einsatzleiter wurde festgestellt, dass es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKW und einem LKW gekommen war. Zwei leicht verletzte Personen wurden bereits durch den anwesenden Notarzt und das Rote Kreuz erstversorgt. Für eine PKW-Lenkerin kam jedoch jede Hilfe zu spät. Sie erlitt beim Zusammenstoß tödliche Verletzungen und wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Weiters flossen geringe Mengen an Betriebsmittel aus den Unfallfahrzeugen aus.
Maßnahmen
Die Aufgaben der alarmierten Feuerwehren aus der Steiermark und Oberösterreich bestanden darin, die Unfallstelle abzusichern und auszuleuchten, den Brandschutz herzustellen, die Batterien der Unfallfahrzeuge ab zu klemmen, ausgeflossene Betriebsmittel zu binden und auf zu fangen, sowie die tödlich verletzte PKW-Lenkerin aus ihrem Fahrzeug zu bergen.
Abschließend wurden noch Unterstützungsarbeiten bei der Bergung der Unfallfahrzeuge durch das Abschleppunternehmen und bei der Unfallaufnahme durch die Polizei geleistet.
Gegen 08:30 Uhr konnten die Kameraden der FF-Ardning und FF-Frauenberg/Enns wieder ins Rüsthaus einrücken und sich wieder einsatzbereit bei Florian Liezen melden.

Im Einsatz waren:
FF- Ardning (KRFS und MTFA)
FF-Frauenberg/Enns (RLFA-T 2000/200 und MTF)
FF- Spital am Pyhrn
FF- Windischgarsten
Rotes Kreuz Steiermark und Öberösterreich
Notarzt aus der Steiermark und Oberösterreich
Autobahnpolizei
ASFINAG
Abschleppunternehmen
Bestattung

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

,

Zweite Landesfeuerwehrreferentenkonferenz tagte in Graz

Nachdem die erste Landesfeuerwehrreferentenkonferenz im Jahr…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Feuer in Döblinger Hochhaus

Bei einem Brand in einem Hochhaus am 18.08.2020 flüchtet der…
Treibstoffaustritt in die Donau verhindert

Treibstoffaustritt in die Donau verhindert

Aus noch nicht bekannter Ursache kam es am 08.08.2018 beim Betankungsvorgang…

20 Jahre “Grosses Kinderfest” im Freilichtmuseum Grossgmain

Von 9 bis 17 Uhr ist das gesamte Museumsareal ein einziger großer…

Wohnungsbrand in Wien Währing

Aus unbekannter Ursache war in der Nacht auf Freitag den 23.12.2016…

Sperrmüll in Brand geraten – Hausbewohner flüchteten aus dem Gebäude

Montagmorgen (18.01.2016) waren im Innenhof eines Mehrparteienwohnhauses…

Vollbrand

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 8. April 2015 in der Früh…

Auszeichnungen für den Auslandseinsatz

Im Mai 2014 nahmen unter anderem Einsatzkräfte des LFV Salzburg,…

Sechs verletzte Feuerwehrleute bei Personenbergung

Am 24. Jänner 2014 wurde gegen Mittag am Notruf 122 ein abgestürzter…