Menschenrettung nach Arbeitsunfall bei der Fischaparkbaustelle

Zur Menschenrettung bei der Fischaparkbaustelle rückten heute Morgen die Einsatzkräfte in Wiener Neustadt aus. Ein Betonmischer kippte auf einem Abhang hinab und landete, auf der Seite liegend, in der Baugrube. Die Feuerwehr befreite den Fahrer mit Unterstützung des Notarztteams. Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Notarzt ins Krankenhaus gebracht.

Beim Versuch über eine Rampe aus der Baugrube zu fahren dürfte der 50- jährige Lkw- Fahrer zu weit an den Rand gekommen sein. Dabei gab das Erdreich unter dem Gewicht des voll beladenen Mischwagens nach und das Fahrzeug kippte in die Baugrube. Der Lenker wurde verletzt in der Fahrerkabine eingeschlossen.

Der Lkw wurde nach Absprache mit der Polizei und der Baustellenleitung mit dem, auf der Baustelle vorhandenen, Baustellenkran gehoben und aufgestellt.
Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und 13 Mann etwa eine Stunde im Einsatz.
Fotos: Presseteam der Feuerwehr Wiener Neustadt

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

,

Noch 365 Tage bis zum nächsten BFJLB!

In genau 365 Tagen ist es schon wieder soweit! Der 23. Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

30. Wiener Feuerwehrfest 2019

Am Samstag, den 07. September 2019 und Sonntag, den 08. September…
Frau vom Balkon ihrer brennenden Wohnung gerettetMA 68 Lichtbildstelle

Frau vom Balkon ihrer brennenden Wohnung gerettet

Donnerstagnachmittag (18.04.2019)  flüchtete eine Bewohnerin…

Europawahl 2019

FEUERWEHR.AT war von 11. bis 13. Februar anlässlich der am 26.…
Bewusstloser Mann aus der Brandwohnung gerettet

Bewusstloser Mann aus der Brandwohnung gerettet

In der Nacht auf den 3. Adventsonntag war in Wien –…

PKW Brand nach Verkehrsunfall

Sonntagmittag (09.04.2017) wurde die Berufsfeuerwehr Wien zu…

Brand in Kirche

Aus unbekannter Ursache war am 14.06.2016 gegen Mittag in Wien…

Brand eines leerstehenden Betriebsgebäudes

Am Freitagabend (15.04.2016) bemerkte ein Anrainer den Brand…