Lkw-Anhänger in Schieflage

Am 10. Juni 2013 Vormittag befuhr ein mit Dämmmaterial beladener Lkw eine Schotterstraße auf einem Baustellengelände. In einer Kurve rutschte der mit etwa 15 Tonnen beladene Aufleger (Lkw-Anhänger) seitlich auf einer Böschung ab. Dabei geriet das Fahrzeug in eine Schräglage und drohte umzustürzen.
Von den Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Wien wurde der Aufleger unter Verwendung eines sogenannten Hebebalkens und dem Feuerwehrkran angehoben und wieder zurück auf die Fahrbahn gestellt. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, allerdings entstand am Fahrzeug selbst an der rechten Seite erheblicher Sachschaden.
 

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Ein Verletzter bei Zusammenstoß einer E-Lok und eines Lkw in Wien-Leopoldstadt

Ein Lastkraftwagen wurde im Bereich eines Bahnübergangs auf…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Übung HELIOS nach drei Tagen beendet

Gestern ging die bundesweite Krisenübung „HELIOS“ zu Ende,…

Alternative Antriebe - Infoblatt online

Bei der letzten Präsidialsitzung konnten die vom ÖBFV-Sachgebiet…

Mieter samt Hund aus brennender Wohnung gerettet

Schwer Verletzt konnte ein Mann von Feuerwehrleuten aus seiner…

Rauchmelder-Aktion!

Bei dieser Aktion der ÖBFV Medien GmbH können österreichische…
Zwei Tote und elf Verletzte bei Kellerbrand

Zwei Tote und elf Verletzte bei Kellerbrand

Im Keller eines Mehrparteienwohnhauses in Wien - Margareten ist…

Tödlicher Verkehrsunfall in Wien-Donaustadt

Im Kreuzungsbereich Erzherzog-Karl-Straße und Arminenstraße…
,

An der schönen blauen Donau…

...in unmittelbarer Nähe zur Feuerwehrschule Niederösterreich…

Brand Imbisslokal

Aus unbekannter Ursache war es in den späten Abendstunden des…