ÖBFV-Referatsleiter von Präsidium bestellt

Am 16. September eröffnete FPräs Robert Mayer die erste Präsidialsitzung in der neuen Funktionsperiode im burgenländischen Großpetersdorf. Erster Tagesordnungspunkt: Die Bestellung der sieben Referatsleiter, die dem Präsidium beratend zur Seite stehen.

Am Beginn einer neuen Funktionsperiode werden die sieben Referatsleiter durch das Präsidium bestätigt oder neu besetzt. Nachdem Eduard Kammerer, Michael Miggitsch und Franz Humer altersbedingt nicht mehr zur Verfügung standen, wurden die Referate 1, 3 und 5 neu besetzt, alle anderen Referatsleiter wurden in ihren Funktionen bestätigt:

  • Referat 1 – Präsidialangelegenheiten: BFR Thomas MEIER, MA, LFV Steiermark
  • Referat 2 – Recht und Organisation: BFR Mag. Dr. Thomas SCHINDLER, LFV Burgenland
  • Referat 3 – Feuerwehrtechnik: BFR DI (FH) Willibald WURZINGER, LFV Steiermark
  • Referat 4 – Vorbeugender Brand- und Katastrophenschutz: BFR Ing. Martin MITTNECKER, LFV Burgenland
  • Referat 5 – Einsatz und Ausbildung: BFR Ing. Klaus TSCHABUSCHNIG, LFV Kärnten
  • Referat 6 – Finanzen: BFR Peter OHNIWAS, LFV Niederösterreich
  • Referat 7 – Feuerwehrjugend: BFR Manfred EIBL, LFV Salzburg

„Ich bedanke mich bei den ausscheidenden Referatsleitern für ihr langjähriges Wirken, ihre fachkundige Beratung und das kameradschaftliche Miteinander in den vergangenen Jahren. Ich wünsche euch, lieber Franz, lieber Michael und lieber Edi, alles erdenklich Gute für die Zukunft. Den heute neu bestellten Referatsleitern danke ich für ihre Bereitschaft, sich in dieser Funktionsperiode noch intensiver in das österreichische Feuerwehrwesen einzubringen. Das Präsidium weiß eure Expertise, eure Erfahrung und euer Engagement zu schätzen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit“, so FPräs Robert Mayer, bevor er die Ernennungsurkunden und neuen Dienstgrade überreichte.

Zu einigen Sachgebieten werden „ständige Arbeitsgruppen“ eingerichtet. Die Leiter von „ständigen Arbeitsgruppen“ sollen Mitglied im übergeordneten Sachgebiet sein. Sobald die Sachgebietsmitarbeiter*innen feststehen, wird auch die aktuelle Liste der Sachgebiets- und Arbeitsgruppenleiter*innen veröffentlicht.

Im Rahmen dieser Präsidialsitzung nutzten der LFV Burgenland sowie der LFV Kärnten die Gelegenheit, verdiente Kameraden und Wegbegleiter zu ehren.

DSC_0043_bearbeitet

Ein ausführlicher Bericht über diese Präsidialsitzung folgt in der nächsten Ausgabe von FEUERWEHR.AT.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Führungsseminare 2024 abgeschlossen

Die ÖBFV - Führungsseminar-Reihe 2024 ging soeben im Kärntner…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Tätigkeitsbericht des Kärntner Landesfeuerwehrverbandes

Landesfeuerwehrkommandant FVPräs Ing. Rudolf Robin legt einen…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Fahrzeuginsassen aus hängendem Pkw befreit

Spektakulärer Verkehrsunfall in Penzing: Pkw kommt mit Vorderrad…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Wien: Fahrzeugüberschlag auf der A23

Bei einem Unfall auf der A23 überschlug sich am 11.12.2020 ein…
,

Feuerwehren in NPO-Fonds berücksichtigt

In der Nationalratssitzung am 29. Mai 2020 wurde mittels eines…

Zimmerbrand – Feuerwehr rettete mehrere Personen über die Drehleiter

Montagmittag (22.08.2016) bemerkte ein Passant den Brand einer…

Massenkarambolage auf Autobahn

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 21. August 2014 auf…

Fünf Großeinsätze zur gleichen Zeit

Während am 7. Februar 2013 in der Staatsoper getanzt wurde,…