Herzlich Willkommen in Lienz!

Der 24. Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb wurde am 18. August am Hauptplatz von Lienz in Osttirol eröffnet.

Österreichs beste Feuerwehrjugendgruppen messen sich an diesem Wochenende beim Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb in Lienz. Rund 600 Jugendliche aus Österreich sowie Gäste aus Südtirol und dem Trentino treten im Hindernislauf und Staffellauf gegeneinander an.
Am Hauptplatz der diesjährigen Austragungsstätte in Lienz marschierten die Bewerbsgruppen hinter der Bewerbsfahne sowie der Eisenbahner Stadtkapelle Lienz und dem Bewerbsleiter Robert Unterlechner zur Eröffnungsfeier ein. Begrüßt wurden die Jugendlichen durch die zweite Präsidentin des Tiroler Landtags und Bürgermeisterin von Lienz, Frau DI Elisabeth Blanik, durch Tirols Landesfeuerwehrkommandant Jakob Unterladstätter und Feuerwehrpräsident Robert Mayer, der diesen Bewerb im Anschluss an seine Ansprache offiziell eröffnete.

Feuerwehrpräsident Robert Mayer: „Ihr Mädchen und Burschen der Feuerwehrjugend seid Vorbilder für unsere Gesellschaft! Ich danke euch für eure Bereitschaft, schon in jungen Jahren einen Beitrag zu unserer Gemeinschaft beizutragen und dass ihr ein Teil unserer großen und stolzen Feuerwehrfamilie seid. Macht weiter so, damit unsere Einsatzorganisation auch in Zukunft Menschen in Not rasch und professionell helfen kann!“

20230818_BFJLB_Lienz_Eröffnung©August_Thalhammer (1)

Bürgermeisterin Blanik ging auf die jüngsten Unwetter und die damit verbundenen Leistungen der Feuerwehren ein: „All das ist nicht selbstverständlich, umso mehr jedoch bewundernswert. Danke dafür! Euer Ehrenamt bildet das Rückgrat der Gesellschaft. Daher ist es für mich als Bürgermeisterin und für uns als Stadtgemeinde selbstverständlich, unsere Feuerwehr so gut wie möglich zu unterstützen. Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger, vor allem aber auch zum Schutz für euch selbst. Ich wünsche euch einen großartigen Bewerb, verbunden mit vielen unvergesslichen Erlebnissen und Erinnerungen, bei denen auch der Spaß und die Freude nicht zu kurz kommen.“

„Als jemand, der selbst Teil der Feuerwehrjugend war, erinnere ich mich gerne an eine Zeit, in der Spaß und Zusammenhalt immer an erster Stelle standen. Genau das wünsche ich euch auch: Genießt die beeindruckende Kulisse der Lienzer Dolomiten, verbringt eine wundervolle Zeit mit eurer Jugendgruppe und vor allem – habt eine Menge Spaß“, so der Tiroler Landesfeuerwehrkommandant Jakob Unterladstätter, der sich auch bei seinem Team bedankte: „Die Bereitschaft von vielen engagierten Mitgliedern der Feuerwehr Lienz, des Sachgebiets Feuerwehrjugend, der Feuerwehrverbände, der Sonnenstadt Lienz und zahlreicher weiterer Helfer machen es möglich, dass perfekte Bedingungen für den Bewerb geschaffen wurden und Lienz bereit für den sportlichen Wettkampf und kameradschaftlichen Austausch ist. Mein herzlicher Dank gilt allen Beteiligten für ihren Einsatz bei der Organisation und Durchführung dieses Großevents.“

Weitere Fotos von der Eröffnung sowie vom Training finden Sie hier.

Wir wünschen allen Bewerbsgruppen, allen Bewertern und den tausenden Schlachtenbummlern einen fairen und unfallfreien sowie erfolgreichen Bewerb.

BJLBLiezen2023_Kollinger-1

 

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Zum Safer Internet Day

Wir alle sind fast rund um die Uhr online. Die Kommunikation…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Feuerwehr Österreich zu Gast in Brüssel

Die erste Juli-Woche stand im Österreichischen Bundesfeuerwehrverband…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Verkehrsunfall: Straßenbahn drückt Klein-LKW gegen Ampelmast

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Lieferwagen und einer…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Feuerwehr befreit eingeklemmten Hund aus Rolltreppe

Ein Chihuahua klemmt sich am 11.11.2022 beim Verlassen einer…

Was bietet das Internet für die Feuerwehrjugend?

Kinder und Jugendliche sind heutzutage so gut wie immer online…
Erfolgreiche Reanimation durch Feuerwehrleute und Rettungskräfte nach plötzlichem Herzstillstand

Erfolgreiche Reanimation durch Feuerwehrleute und Rettungskräfte nach plötzlichem Herzstillstand

Die Rettungskette hat hervorragend funktioniert: Ein Mann erleidet…

Neues Feuerwehrausbildungszentrum in Wien geht in Betrieb

Am Samstag, den 26. September 2015 gab es, noch bevor am darauffolgenden…

Hund aus Lichtschacht gerettet

Am 6. März 2015 kurz nach 00:00 Uhr war in einem Wohnhaus im…

Entstehungsbrand am Dach eines Kaufhauses

Am späten Nachmittag des 2. März 2015 haben Angestellte eines…