DFV Präsident trifft ÖBFV Präsident

Das Treffen der beiden Präsidenten der Feuerwehrverbände Deutschlands und Österreichs fand erstmalig auf Einladung des ÖBFV am 17. September in Wien statt. DFV-Präsident Karl-Heinz Banse besuchte gemeinsam mit dem Stv. DFV-Bundesgeschäftsführer Rudolf Römer den Präsidenten des ÖBFV Albert Kern, welcher von den Feuerwehrvizepräsidenten Gerald Hillinger und Armin Blutsch sowie von Generalsekretär Raphael Koller begleitet wurde.
 
Gemeinsam besprach man in einem kameradschaftlichen Erfahrungsaustausch auch mögliche Synergien, Projekte und die Unterschiede sowie Gemeinsamkeiten der einzelnen Strukturen der jeweiligen Länder. Man verständigte sich auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit der beiden Verbände.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Feuerwehr warnt vor „alternativen Heizlösungen“

„Die Angst vor einem kalten Winter und explodierenden Energiepreisen…

ÖBFV-Referatsleiter von Präsidium bestellt

Am 16. September eröffnete FPräs Robert Mayer die erste Präsidialsitzung…
,

Jakob Unterladstätter wird neuer Tiroler Landes-Feuerwehrkommandant

Beim 20. Ordentlichen Landes-Feuerwehrtag in Innsbruck Igls übernahm…

Österreichs schnellste Feuerwehrgruppen gekürt

Drei Tage lang stand St. Pölten ganz im Zeichen der Feuerwehr.…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Katastrophenhilfe ist Kernkompetenz der Feuerwehr

Gespannt verfolgen die Feuerwehren in ganz Österreich die aktuelle…

Wohnungsvollbrand in Wien, Margareten fordert eine Verletzte

Aus unbekannter Ursache kam es am 01.07.2017 zum Brand einer…

Zimmerbrand – sechs Personen mussten ins Krankenhaus

In den Frühen Morgenstunden des 06.02.2016 war aus noch unbekannter…

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 24. August 2014 kam es in der Seybelgasse in Wien Liesing…

Menschenrettung nach Gasexplosion

Gegen 5 Uhr Früh ereignete sich am 21. November 2013 im 20.…

Großstadtplantage

Bei einem Routineeinsatz am 13. November 2013 „Wasser durch…

Eisenbahnschutzvorschriften – rechtliche Probleme beim Einsatz der Feuerwehren

Gemäß einer Information des ÖBFV vertritt das BMVIT die Rechtsauffassung,…