Wohnungsvollbrand nach Verpuffung

Ausgedehnter Zimmerbrand in Wien-Leopoldstadt mit mehreren Verletzten. Berufsfeuerwehr Wien löst Alarmstufe 2 aus und rettet zahlreiche Personen aus verrauchten Bereichen.

Dienstagabend (29.01.2019) kam es in einer Wohnhausanlage in der Engerthstraße zu einer folgenschweren Verpuffung. Im Bereich eines Christbaumes und eines Ethanolkamins brach der Brand aus und erfasst innerhalb kürzester Zeit die gesamte Wohnung. Den beiden in der Wohnung anwesenden Personen gelang es gerade noch mit ihrem Hund die Wohnung zu verlassen – sie blieben unverletzt. Durch die rasante Brandausbreitung waren auch die darüber liegenden Wohnungen stark gefährdet. Ebenso waren zahlreiche Menschen oberhalb der Brandstelle in ihren Wohnungen eingeschlossen.

Die Feuerwehr löste Alarmstufe zwei aus und begann über zwei Drehleitern und mit mehreren Atemschutztrupps mit der Brandbekämpfung. Im Zuge dessen konnte die Brandausweitung auf andere Wohnungen verhindert und etwa 20 Personen mit Fluchtfiltermasken aus den verrauchten Bereichen gerettet werden. Durch den Einsatz mehrerer Löschleitungen konnte der Brand schließlich abgelöscht werden. Insgesamt wurden fünf Personen durch die Berufsrettung Wien in umliegende Spitäler gebracht.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Verkehrsunfall auf der Südosttangente: zwei Personen aus dem Fahrzeug geschleudert

Aus bisher unbekannter Ursache kam am 30.10.2019 ein Kleintransporter…

Wien: Im Rollstuhl sitzender Mann aus Brandwohnung gerettet

In einer Wohnhausanlage in Wien – Floridsdorf ist in der Nacht…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Fest für Alle

Am Freitag, dem 4. Mai 2018, feiert der LFV Steiermark von 9…

Verkehrsunfall in Wien Donaustadt

Freitagmittag (17.03.2017) kam es an der Kreuzung Groß-Enzersdorfer…

Tiroler Landesfeuerwehrleistungsbewerb 2017 in Silz!

Bereits zum dritten Mal nach 1963 und 1972, also dem ersten…

Zimmerbrand

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 19. Mai 2015 gegen 00:30…

Brennende Gartenhütte

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 17. Dezember 2014 mittags…

Spendenaufruf für verunglückten Kameraden

Unser Feuerwehrkamerad Arno Bickel wurde durch einen tragischen…