Aufwändige Bergung einer Verletzten aus Reihenhaus durch Berufsfeuerwehr

Aufwändige Bergung einer Verletzten aus Reihenhaus durch Berufsfeuerwehr

Nicht nur das Hochgebirge kann eine Herausforderung bei der Bergung von Verletzten sein, auch ein älteres Reihenhaus in Favoriten hat seine Tücken: Eine betagte Dame war am 05.10.2017 im 1.Stock eines Reihenhauses in der Favoritner Eddagasse gestürzt und zog sich einen Oberschenkelhalsbruch zu. Die alarmierte Notärztin der Berufsrettung Wien versorgte zunächst die Patientin mit Schmerzmitteln. Da das Haus aber sehr verwinkelt ist und über eine sehr steile Innentreppe verfügt, war der schonende Abtransport durch Rettungssanitäter nicht möglich, die Berufsfeuerwehr Wien wurde verständigt.

Das einzige straßenseitige Fenster war zu klein, ein gartenseitiges Fenster groß genug aber der Zugang zum Garten mit einer Schiebeleiter nicht möglich. Deshalb wurde die Dame in eine Rettungswanne gebettet, eine Drehleiter der Feuerwehr auf der Straße vor dem Haus aufgestellt und mit dem Drehleiterkorb bis über das Dach auf die Gartenseite gefahren. Von dort wurde die Patientin mit einem Flaschenzug zum Drehleiterkorb hochgezogen und auf Straßenniveau befördert. Während der gesamten Aktion wurde sie von einem Feuerwehrmann begleitet und beruhigt.

Nach der Bergung wurde die Dame der Berufsrettung Wien übergeben und in ein Krankenhaus gebracht.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Bewusstloser Mann aus der Brandwohnung gerettet

Bewusstloser Mann aus der Brandwohnung gerettet

In der Nacht auf den 3. Adventsonntag war in Wien –…
Kollision zwischen Straßenbahn und PKW fordert zwei Leichtverletzte

Kollision zwischen Straßenbahn und PKW fordert zwei Leichtverletzte

Aus unbekannter Ursache kam es am 15.12.2017 in Wien…

Feuerwehr findet einen Toten in Brandwohnung

In einer Dachgeschoßwohnung eines mehrstöckigen Wohnhauses…

Feuer in der Küche: eine Tote

Aus bisher ungeklärter Ursache ist am 29.11.2017 in der Küche…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

PKW kollidiert mit Straßenbahnhaltestelle – Fahrer eingeklemmt

In der Nacht auf den 27.01.2017 war es aus derzeit noch unbekannter…

Die Leopoldstadt bekommt eine neue Hauptfeuerwache

Die 50 Jahre alte Hauptfeuerwache Leopoldstadt zwischen Vorgartenstraße…

25 Jahre im Dienste des Wiener Landesfeuerwehrverbandes

25 Jahre Jugendarbeit im Sinne des Wiener Landesfeuerwehrverbandes…

Katgeräte an Stützpunktfeuerwehren übergeben

Am 16. Dezember wurden acht Hochwasseranhänger und zwei Einsatzleitfahrzeuge…

Taxi stürzt in Baugrube

Am 17.10.2015 gegen 04:00 Uhr durchbrach ein Taxi in Wien –…

Wenn Ausbilder die Schulbank drücken!

Auch heuer waren wieder AusbilderkollegInnen von den Feuerwehrschulen…

Wohnungsvollbrand

Aus bisher unbekannter Ursache war es in den Mittagsstunden des…

Frontalzusammenstoß mit LKW

Aus bisher unbekannter Ursache war es am 22. April 2013 auf gerader…