Neue Funktionsperiode – Neuer Webauftritt

Trotz dem Ende dieser Funktionsperiode gibt es keinen Stillstand in der Öffentlichkeitsarbeit des ÖBFV: Neben dem Großevent in Villach wurde hinter den Kulissen bereits eifrig an einer neuen Website gearbeitet, die hiermit online geht. Auch neu: ein gemeinsamer und noch größerer Feuerwehr-Webshop.
Die in die Jahre gekommene alte Website des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes war ein gewachsenes Konstrukt aus teilweise veralteten Technik-Elementen – der Wunsch nach einem neuen Internetauftritt begründete sich auf Themen wie Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und einer fehlenden Mobil-Version. Zusätzlich kam dazu, dass man einen gemeinsamen Webshop für mehrere „Verkäufer“ einrichten wollte. ÖBFV, ÖBFV Medien GmbH, Prüfstelle für Brandschutztechnik und Landesfeuerwehrverbände sollen ihre Artikel über ein einheitliches Portal anbieten können.

Website
Die neue Website www.bundesfeuerwehrverband.at bietet weiterhin alle Informationen rund um den ÖBFV an, erstrahlt aber nun in neuem Glanz. Das Design wirkt aufgeräumt und freundlich und soll den Besucher intuitiv durch das Angebot führen. Ein wichtiger Punkt ist die automatische Anpassung der Seite für Mobil-Geräte wie etwa Smartphones. Zusätzlich zu ÖBFV-Informationen gibt es auch für Landesfeuerwehrverbände wieder die Möglichkeit, ihre Neuigkeiten über diese Website zu präsentieren. Die Tochtergesellschaften, die Prüfstelle für Brandschutztechnik und die neu gegründete ÖBFV Medien GmbH, haben nun jeweils eine eigene Unter-Seite, um sich zu präsentieren. Im Service-Bereich finden Sie Downloads, hilfreiche Links und einen direkten Kontakt zur Pressestelle.

Webshop
Völlig neu konzipiert ist nun der Online-Verkauf über die Website des ÖBFV: Ein gemeinsamer Webshop bietet alle Artikel auf einen Blick. Der Bundesfeuerwehrverband und andere Verkäufer können hier gemeinsam ihre Artikel anbieten – der Besucher muss also nicht mehr durch mehrere Shops surfen, sondern kann über ein Portal bestellen. Landesfeuerwehrverbände können, zusätzlich zu ihren eigenen Websites, auch hier Artikel anbieten. Für den Kunden entsteht dabei ein weiterer Vorteil – beim gemeinsamen Versand von Artikeln verschiedener Verkäufer können dabei die Versandkosten (unter gewissen Voraussetzungen) verringert werden.

 

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

20 Nationen zum Feuerwehr-Austausch in Österreich

Von 10. bis 13. Mai 2022 bietet die Kärntner Landesfeuerwehrschule…

Aufzugsnotbefreiung: Richtlinie E-29 auf Schiene

Für Einsätze im Bereich „Personenbefreiung aus Aufzugsanlagen“…

RECOVER-E – Workshop zum Abtransport und Sicherung von verunfallten batterieelektrischen Fahrzeugen

Die vermehrte Nutzung alternativer Antriebssysteme in der Mobilität…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

© Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Höhenretter befreiten Krähenküken

Ein Krähenküken verhängte sich am 28.06.2021 in seinem Nest…
,

Feuerwehrjugend – so kommt keine Langeweile auf!

Auch wenn wir uns nun alle großteils zu Hause aufhalten und…

Offener Zimmerbrand fordert ein Todesopfer

In der Nacht auf den 17. März 2020 wurden die Einsatzkräfte…
Tödlicher Verkehrsunfall auf S2

Tödlicher Verkehrsunfall auf S2

Freitagabend (05.10.2018) hatte eine Lenkerin aus bisher unbekannter…
Abbruch einer Vorstellung im Theater in der Josefstadt nach Wasserrohrbruch

Abbruch einer Vorstellung im Theater in der Josefstadt nach Wasserrohrbruch

Während am 11.09.2018 auf der Bühne des Theater in der Josefstadt…
Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

Aus derzeit noch unbekannter Ursache kam es am 10.02.2018 auf…

Österreich ist VIZEWELTMEISTER!

Bei der 20. Internationalen Jugendbegegnung in Opole/Polen hat…

Eingeklemmte Person nach Unfall mit drei Lkws

Am 25. September 2013 gegen 07.45 Uhr war es im Tunnel Rustenfeld…