Ein Verletzter bei Zimmerbrand in Wien-Wieden

Aus noch nicht ganz geklärter Ursache brach am 04.04.2018 im Wohnzimmer einer weitläufigen Wohnung in der Wiedner Maderstraße kurz nach Mitternacht ein Brand aus. Der Wohnungsinhaber bemerkte den Brandrauch, alarmierte die Feuerwehr und konnte gerade noch aus der Brandwohnung flüchten.

Die eingetroffenen Feuerwehrleute fanden den Wohnungsinhaber am Gang des Hauses mit einer Rauchgasvergiftung vor und übergaben ihn zur notfallmedizinischen Versorgung an die Berufsrettung Wien. Die Wohnung war durch den Brand bereits stark verraucht, der Brandherd wurde mit der Wärmebildkamera lokalisiert und mit einer Löschleitung unter Atemschutz rasch abgelöscht. Bei der Kontrolle anderer Wohnungen wurde keine weitere Gefahr festgestellt. Mit Hochleistungslüftern vor dem Hauseingang und vor der Wohnungstüre wurde der Brandrauch aus dem Gebäude geblasen. Die Brandermittlungsgruppe der Polizei hat noch in der Nacht mit Ermittlungen begonnen.

(Symbolfoto)

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Brand bei Lebensmittelproduzent nach vier Stunden gelöscht

Auf dem Dach einer Firma in der Liesinger Erlaaer Straße brach…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Fahrmischer umgekippt, Lenker eingeschlossen

In einem Kreisverkehr in der Jedletzbergerstraße in Wien-Simmering…

Berufsfeuerwehr Wien rettet Schwerverletzten bei Zimmerbrand

Am 16.03.2021 wurde ein Mann bei einem Zimmerbrand in einer Wohnung…

Brand einer Gas-Therme: Fluchtweg abgeschnitten

Eine brennende Gaskombitherme sperrte den Bewohnern einer Wohnung…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

© Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Ottakring: LKW und rammt zahlreiche Fahrzeuge

Ein Lenker verliert nach gesundheitlichen Problemen die Kontrolle…

Letzte Präsidialsitzung in der 17. Funktionsperiode

In der Hauptfeuerwache der Berufsfeuerwehr Wien wurden unter…

Erneuter Murenabgang in Kaprun

Im Kapruner Hintertal verlegte eine Mure die Straße und sperrte…

BI Dr. Heinz Novak – verdienter Ruhestand

Im 65. Lebensjahr und nach 41 Jahren Florianidienst zieht sich…

Erfolgreicher Abschluss des Offiziersausbildungsjahrgangs April 2012

Mit der Abnahme der letzten Kommissionsprüfung am 29. Oktober…

Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien – 8.2.2014

Das Wiener Kontingent passierte am Freitag, den 7. Februar 2014…

Sicherheit zur Weihnachtszeit

Die  weihnachtliche  Stimmung  darf  nicht  dazu  verleiten, …

Massenkarambolage Nordbrücke

Am 3. Juli 2013 gegen 13.30 war es auf der Nordbrücke (stadtauswärts)…