Autobus in Vollbrand

Am 3. März 2014 geriet kurz nach Mitternacht aus unbekannter Ursache in Ottakring ein abgestellter Autobus in Brand. Ein Passant bemerkte das Feuer und alarmierte die Einsatzkräfte. Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien am Einsatzort eintrafen, stand der Bus bereits in Vollbrand.

Sofort wurde mit einer umfangreichen Brandbekämpfung begonnen und versucht die Flammen mit zwei Löschleitungen und einem Wasserwerfer eines Universallöschfahrzeuges unter Kontrolle zu bringen. Um das Feuer effektiv bekämpfen zu können, wurde auch Löschschaum eingesetzt. Diese Maßnahmen
zeigten rasch Wirkung und der Brand konnte abgelöscht werden.

Durch die enorme Brandhitze kam es auch zu Beschädigungen an der öffentlichen Beleuchtung, deren Reparatur noch in der Nacht durch die MA 33 – Wien leuchtet begonnen wurde. Durch die Berufsfeuerwehr Wien wurden noch umfangreiche Nachlösch- und Reinigungsarbeiten an der Einsatzstelle durchgeführt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Vier Verletzte nach Straßenbahnunfall

Bei einem Straßenbahnunfall am 13.07.2021 bei der unterirdischen…
© Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Höhenretter befreiten Krähenküken

Ein Krähenküken verhängte sich am 28.06.2021 in seinem Nest…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Brand im Kleingarten

Mit drei Löschleitungen bekämpften Feuerwehrtrupps am 27.06.2021…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Arbeiter mit Turmdrehkran und Höhenretter aus 7 m tiefer Baugrube gerettet

Ein Bauarbeiter bekam am 25.06.2021 in einer Baugrube gesundheitliche…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Schwere Unwetter in Österreich – Feuerwehren auch finanziell gefordert

Zunehmende Wetterextreme verursachen auch im Sommer 2020 tausende…
,

Feuerwehrveranstaltungen – wie geht es weiter?

Die Wochenenden der Sommermonate sind traditionell mit zahlreichen…

Zugriff auf Fahrzeugdaten ermöglicht

"Einziger Gesetzesbeschluss in der Nationalratssitzung (vom 22.…

Feuerwehr als Katastrophenschützer Nr.1

Österreichs Feuerwehren stehen tagtäglich im Einsatz, um der…

Waldbrand am Cobenzl knapp verhindert

Donnerstagnachmittag (13.07.2017) geriet aus unbekannter Ursache…

Drei Verletzte bei Dachbrand in Strebersdorf

Aus bisher unbekannter Ursache ist in der Nacht auf Dienstag…

Feuerwehrleute retten Mann nach einem Herzstillstand das Leben

Am frühen Nachmittag bricht ein Mann nach einem plötzlichen…

Schwerverletzte bei Zimmerbrand reanimiert

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 23. Dezember 2014 gegen…