Südkoreanische Delegation zu Gast im ÖBFV

Am 10. Oktober 2017 empfingen Feuerwehrpräsident Albert Kern und Vizepräsident Armin Blutsch gemeinsam mit Generalsekretär Mag. Markus Ebner eine siebenköpfige Delegation aus Südkorea. Die Mitglieder einer Projektgruppe der Asan Frontier Academy wurden damit beauftragt, verschiedene Feuerwehrsysteme der Welt zu begutachten, um das Feuerwehrwesen in Südkorea zu verbessern. Das Freiwilligenwesen ist im ostasiatischen Staat nicht ausreichend organisiert, soll allerdings ausgebaut und verbessert werden. Besonders beeindruckt waren die Gäste aus Asien vom dichten Netz der österreichischen Feuerwehren und dem hohen Grad an ehrenamtlichem Engagement. Großes Interesse weckte der Vortrag von Dr. Lothar Leitner zum Thema posttraumatische Stressbewältigung und Feuerwehr-Peers. Nach einer Führung durch das Feuerwehrausbildungszentrum Wien bedankte sich die Delegation für die zur Verfügung gestellten Informationen und den freundschaftlichen Empfang. Als Mitglieder des CTIF werden der südkoreanische und der österreichische Feuerwehrverband weiterhin in Verbindung und regem Austausch bleiben.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

,

Zweite Landesfeuerwehrreferentenkonferenz tagte in Graz

Nachdem die erste Landesfeuerwehrreferentenkonferenz im Jahr…

ÖBFV – Medienkompetenzinitiative für PR-Staatspreis 2020 nominiert

Das Projekt „Das Internet und meine Feuerwehr“, welches der…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Wien: Im Rollstuhl sitzender Mann aus Brandwohnung gerettet

In einer Wohnhausanlage in Wien – Floridsdorf ist in der Nacht…
Tiefgaragenbrand in Wien - Mariahilf

Tiefgaragenbrand in Wien – Mariahilf

Beim Notruf der Feuerwehr wurde am 23.10.2018 in den frühen…

Einen schönen Florianitag!

"Der Schutzpatron aller Feuerwehrleute ist der heilige Florian.…

Personenbefreiung aus Aufzugsanlage nach technischem Defekt

Von einer Aufzugsfirma wurde die Berufsfeuerwehr Wien zu einer…
,

Deutsche und österreichische Feuerwehrspitze zu Gast in Graz

Die Zusammenarbeit des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes…

Vollbrand im Erdgeschoß

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 30. Oktober 2014 in…

Dachbrand

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 29. Juli 2014 in einem…
,

Feuerwehrjugend Winden-Windegg holte sich den Sieg

In der Hitze zur schnellsten Zeit Von Freitag, 24. bis 26.…