Industriebrand Wals-Siezenheim

Aus bislang ungeklärter Ursache hat Freitagmorgen, am 08.09.2017, im Werk 1 der Firma Kaindl in Wals-Siezenheim ein Förderband in ca. 20 Metern Höhe zu brennen begonnen. Eine automatische Löschanlage konnte den Brand größtenteils selbständig löschen. Die alarmierte Betriebsfeuerwehr, sowie die Freiwillige Feuerwehr Wals-Siezenheim mit den Löschzügen Siezenheim und Wals führten Nachlöscharbeiten durch und beseitigten Glutnester. Die Betriebsfeuerwehr sowie die Freiwillige Feuerwehr Wals-Siezenheim stand mit insgesamt 25 Mann und 5 Fahrzeugen unter dem Kommando von OFK ABI Johann Berger 2 Stunden im Einsatz.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

20 Jahre “Grosses Kinderfest” im Freilichtmuseum Grossgmain

Von 9 bis 17 Uhr ist das gesamte Museumsareal ein einziger großer…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

ÖBFV – Medienkompetenzinitiative für PR-Staatspreis 2020 nominiert

Das Projekt „Das Internet und meine Feuerwehr“, welches der…

Nächtlicher Zimmerbrand – vier Personen verletzt

Vier Personen wurden bei einem nächtlichen Zimmerbrand in einem…

ÖBFV präsentiert: Neuer Lehrfilm zur Gefahrenerkennung verfügbar

Es ist so weit! Der neue ÖBFV Film "GEFAHRENERKENNUNG" ist verfügbar!…

Höhenretter der Berufsfeuerwehr Wien bergen Krähennest

Einen denkbar ungeeigneten Nistplatz hat sich eine Nebelkrähe…

Alarmstufe 2: 25 Personen aus ihren Wohnungen gerettet

Knapp vor dem Jahreswechsel wurde die Berufsfeuerwehr Wien zu…
,

Die Highlights vom 20. BFJLB aus Tamsweg!

Die 44 besten Jugendbewerbsgruppen aus Österreich und Südtirol…

Retter Wels 2014 – Der Treffpunkt für alle Feuerwehren

Aktuelle Ausrüstung, Spannung, Action, Wettkämpfe und viel…

Wohnhausevakuierung wegen Zimmerbrand

Am 18. November 2013 kam es in den Abendstunden aus unbekannter…