Erneuter Murenabgang in Kaprun

Im Kapruner Hintertal verlegte eine Mure die Straße und sperrte rund 20 Personen ein.

Ein heftiges Unwetter mit Starkregen zog am Sonntagabend, den 27.08.2017 gegen 18.00 Uhr über das Kapruner Gemeindegebiet.

Um 18.17 Uhr alarmierte die Landesalarm- und Warnzentrale Salzburg die Feuerwehr Kaprun. Umgehend rückten 26 Mann mit drei Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Im Kapruner Hintertal verlegte eine Mure nach der Gletscherbahn Kaprun die Kesselfallstraße auf einer Länge von rund 100 Meter. Der Schlamm, Geröll und Bäume begruben die Straße teilweise einige Meter unter sich. Mit schweren Gerätschaften wurde die Straße teilweise freigemacht.

Die rund 20 Personen, die zum Zeitpunkt des Unwetters sich noch im hinteren Kaprunertal befanden, mussten über einen Zufahrtstunnel vom Parkplatz Kesselfall von den Feuerwehrkräften evakuiert und ins Tal gebracht werden.

Die Einsatzkräfte sperrten die Kesselfallstraße für die erforderlichen Aufräumungsarbeiten und kontrollierten des Weiteren die Brücken sowie die Gräben im Kapruner Hintertal, jedoch konnte keine weitere Gefahr erkundet werden. Verletzt wurde beim Murenabgang niemand.

Vor dem Gemeindeamt mussten die Feuerwehrmänner noch herumliegende Bauzäune aufstellen.

Die Kesselfallstraße bleibt bis zur Beendigung der Aufräumungsarbeiten für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung besteht über die Zufahrtsstraße zum Kraftwerk Limberg 2. Die Polizei war ebenfalls am Einsatzort.
Die Betriebsfeuerwehr BHP war mit einem Fahrzeug und 15 Mann und die Feuerwehr Kaprun mit drei Fahrzeugen und 26 Mann im Einsatz.

Details: www.ffkaprun.at
Bilder: FF-Kaprun
Artikel: HV Domenik DAVID

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

20 Jahre „Grosses Kinderfest“ im Freilichtmuseum Grossgmain

Von 9 bis 17 Uhr ist das gesamte Museumsareal ein einziger großer…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Feuerwehr fordert Unterstützung

Derzeit werden in den Medien unterschiedliche Forderungen kolportiert,…

Trailer zu neuem Schulungsvideo Online

Nach knapp 20 Jahren war es an der Zeit, den bisherigen ÖBFV…

Distanzierung der Feuerwehr

Feuerwehren bilden das Rückgrat der örtlichen Gefahrenabwehr…

Das neue ÖBFV Magazin!

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband freut sich auf ein…

ÖKV Rettungshunde-Staatsmeisterschaft

Vom 15. bis 17. August 2014 fand in Rohrbach, Oberösterreich,…

Friedenslicht 2013

Auch heuer wieder kann das bereits zur Tradition gewordene Friedenslicht…

Tragischer CO-Unfall

Am 29. September 2013 ereignete sich in den Morgenstunden ein…

Wieder Klassifizierung von Historischen Feuerwehr-Automobilen

Am 19. November 2012 konnte die Jurorengruppe um Hans Sallaberger…