Tiefgaragenbrand in Wien - Mariahilf

Tiefgaragenbrand in Wien – Mariahilf

Beim Notruf der Feuerwehr wurde am 23.10.2018 in den frühen Morgenstunden ein Tiefgaragenbrand angezeigt.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr Wien standen bereits mehrere Fahrzeuge in Brand und dichter Rauch quoll aus dem Tor der Tiefgarage.

Unverzüglich drangen die Feuerwehrleute unter Atemschutz mit einer Löschleitung zu den brennenden Fahrzeugen vor und bekämpften das Feuer.

Zeitgleich kontrollierten weitere Atemschutztrupps die an die Garage angeschlossenen Stiegenhäuser, angrenzende Wohnungen und das Nachbarobjekt.

Mit Hilfe von Hochleistungsbelüftungsgeräte wurden sowohl der betroffene Garagenbereich als auch die beiden Stiegenhäuser rauchfrei gemacht.

Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen, verletzt wurde bei diesem Vorfall niemand.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Zehn Personen bei Verkehrsunfall mit Linienbus unbestimmten Grades verletzt

Bei einem Zusammenstoß eines Linienbusses und eines Pkws bei…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Teilnahme beim Forum ZUKUNFT | FREIWILLIGE | ZIVILSCHUTZ!

Österreich lebt von all jenen, die mehr tun als sie eigentlich…

Ein Toter und mehrere zum Teil Schwerverletzte nach Explosion in Hernalser Hinterhof

Aus bisher unbekannter Ursache kam es Donnerstagfrüh (26.01.2017)…

Pkw prallte gegen Brückengeländer – Lenker lief nach Unfall davon

Aus bisher unbekannter Ursache war Dienstagnacht (13.12.2016)…

Offener Zimmerbrand in Wien - Floridsdorf

In den frühen Morgenstunden des 21. August 2016 wurde von einem…

Symposium „Sicherheitstechnologie aus Österreich“

In der Fahrzeughalle der steirischen Feuerwehrschule in Lebring…

Vollbrand

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 8. April 2015 in der Früh…

Eisenbahnschutzvorschriften - rechtliche Probleme beim Einsatz der Feuerwehren

Gemäß einer Information des ÖBFV vertritt das BMVIT die Rechtsauffassung,…