Fahrzeugbrand in einer Tankstelle

Im Zuge von Arbeiten am Kanalsystem einer Tankstelle war am 17. Juni 2015 ein Kraftfahrzeug, der mit der Sanierung des Kanals beauftragen Firma, im Nahbereich der Zapfsäule in Brand geraten. Von den Mitarbeitern der Sanierungsfirma und der Tankstelle wurden erfolglos erste Löschversuche unternommen. Die beiden Männer zogen sich dabei Verletzungen zu und wurden an den Rettungsdienst übergeben.
Der Brand selbst wurde unter Atemschutz mit je einer Löschleitung und einem Schaumrohr bekämpft und gelöscht. Während der Löscharbeiten ist es zum Zerknall von Autoreifen und Treibstoffkanistern gekommen. Aufgrund des raschen Einschreitens konnte ein Übergreifen des Brandes auf die Tankanlage / Zapfsäule verhindert werden.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Ehepaar von Brand eingeschlossen – Menschenrettung über die Drehleiter

Ein älteres Ehepaar wurde am 03.01.2019 bei einem nächtlichen…
Einsätze zu Silvester

Zahlreiche Einsätze der Berufsfeuerwehr Wien zum Jahreswechsel

Zu knapp 240 Einsätzen rückte die Berufsfeuerwehr Wien in der…
Alarmstufe 2 – Umfassender Löschangriff zur BrandbekämpfungMA 68 Lichtbildstelle

Alarmstufe 2 – Umfassender Löschangriff zur Brandbekämpfung

Mehrere Löschleitungen, spezielle Trenn- und Löschgeräte,…
MA 68 Lichtbildstelle

Feuerwehrmuseum Wien mit Gütesiegel ausgezeichnet

Im Oktober 2018 wurde das Feuerwehrmuseum Wien beim Österreichischen…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

28. Wiener Feuerwehrfest

  Am Samstag und Sonntag bietet die Berufsfeuerwehr Wien von…
,

Neuer Landesfeuerwehrkommandant in Kärnten gewählt

Ing. Rudolf Robin mit großer Zustimmung zum neuen Landesfeuerwehrkommandanten…

Wohnungsbrand in Wien Favoriten - Mieter verstorben

Am Freitag den 30. September 2016 ist es in einer Wohnung in…

Brandgefahren in der Advent- & Weihnachtszeit

Zu keiner Jahreszeit sonst ist das Brandrisiko in Wohnräumen…

Aufwändige Lkw-Bergung auf S1 - Umweltgefahr verhindert

Am 20. Oktober 2015 morgens kam es auf der S1 in Fahrtrichtung…