Offener Zimmerbrand fordert ein Todesopfer

In der Nacht auf den 17. März 2020 wurden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien zu einem Zimmerbrand nach Wien-Döbling gerufen. Dort drang dichter Rauch aus einem Fenster und Flammen schlugen bereits  eineinhalb Meter aus der Wohnungstüre ins Stiegenhaus, so dass auch andere Personen im Haus gefährdet waren.

Der Zimmerbrand wurde durch mehrere Atemschutztrupps von innen durch das Stiegenhaus und von außen über eine Drehleiter bekämpft. Schließlich konnte ein Mann aus der Wohnung gebracht werden und es wurde umgehend mit der Reanimation begonnen. Trotz der sofort eingeleiteten Maßnahmen verstarb er noch vor Ort. Parallel dazu wurde der Brand abgelöscht und die gefährdeten Bewohnerinnen und Bewohner in Sicherheit gebracht.

Die Berufsrettung Wien war mit mehreren Teams und dem K-Zug vor Ort.

Die weiteren Ermittlungen werden durch das Landeskriminalamt Wien geführt.

(Symbolfoto)

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Wohnungsinhaber bei Zimmerbrand verstorben

Brandgeruch alarmierte Bewohner eines Hauses in der Hernalser…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Wien: Ehepaar stirbt bei Zimmerbrand

Zwei Personen sind in der Nacht auf Donnerstag den 12.03.2020…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Bewusstlose Frau aus brennender Wohnung gerettet

Eine bewusstlose Frau konnte von Atemschutztrupps der Berufsfeuerwehr…
Wohnungsinhaber bei Brand verletzt

Wohnungsinhaber bei Brand verletzt

In einer Wohnung in der Laimgrubengasse in Wien – Mariahilf…
Sechs Verletzte nach Kellerbrand in Wohnhausanlage

Sechs Verletzte nach Kellerbrand in Wohnhausanlage

In einem Kellerabteil der weitläufigen fünf-geschossigen Wohnhausanlage…

Mobiler Kran kippte beim Abladen um

Montagmittag (03.04.2017) wurde von einem mobilen Kran eine…

Brand in Kirche

Aus unbekannter Ursache war am 14.06.2016 gegen Mittag in Wien…

Verkehrsunfall forderte drei Schwerverletzte

Am 18. Oktober, am frühen Nachmittag, forderte eine  Frontalkollision…

Brennender Metallstaub

Am Freitag, den 9. Mai 2014 kam es in einem Entsorgungsbetrieb…