Lkw rammt Fahrzeug des Straßendienstes

Am 13. Mai 2015 gegen 00:30 Uhr kollidierte ein Lkw auf der S2 aus unbekannter Ursache mit einem Fahrzeug mit Anhänger des Straßendienstes, welches zur Absicherung einer Baustelle abgestellt war. Im weiteren Unfallverlauf stieß der Lkw mit einem weiteren Straßendienstfahrzeug zusammen und kam schließlich quer zur Fahrtrichtung, teilweise auf dem Grünstreifen, teilweise auf der Fahrbahn, zum Stehen.
Nach der Versorgung von drei verletzten Personen konnte die Berufsfeuerwehr Wien mit der Fahrzeugbergung beginnen. Der mit etwa 20 Tonnen Milchpackungen beladene Lkw hatte sich tief ins Erdreich gegraben und musste mit einem Spezialfahrzeug der Feuerwehr zurück auf die Fahrbahn gezogen werden. Ebenso war es notwendig ausgeflossene Betriebsmittel zu binden und einen undicht gewordenen Tank abzudichten. Bis kurz vor 6 Uhr konnten alle beschädigten Fahrzeuge von der Straße entfernt werden.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Wohnungsinhaber bei Zimmerbrand verstorben

Brandgeruch alarmierte Bewohner eines Hauses in der Hernalser…

Offener Zimmerbrand fordert ein Todesopfer

In der Nacht auf den 17. März 2020 wurden die Einsatzkräfte…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Tiefgaragenbrand in Wien - Mariahilf

Tiefgaragenbrand in Wien - Mariahilf

Beim Notruf der Feuerwehr wurde am 23.10.2018 in den frühen…

Aufgelassenes Gasthaus in der Simmeringer Hauptstraße abgebrannt

In einem ehemaligen Gasthaus gegenüber des Wiener Zentralfriedhofes…

Happy End für Hund und Frauchen

Am Mittwoch dem 13.07.2017 kam in Wien - Innere Stadt eine Aufzugskabine zwischen…

Nutzen.Leben 2016

Am 21. April 2016 ist es wieder soweit - die größte Fachmesse…

PKW kollidiert mit Straßenbahn

Am 7. Juli 2015 morgens kam es im Kreuzungsbereich Arbeitergasse…

Wien einmal mehr Zentrum des Feuerwehrnachwuchses

Am vergangenen Samstag kämpften die wissbegierigsten unter den…