Mann aus Brandwohnung gerettet, nach erfolgreicher Reanimation in Klinik verstorben

Im Wohnpark Alterlaa war es am 19.01.2024 in den Abendstunden zu einem Brand in einer Wohnung im Block B, Turm 3 gekommen. Der Brandrauch wurde im Gangbereich von den Rauchmeldern erkannt und damit die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst und der Alarm an die Feuerwehr weitergeleitet.

Als von den ersteintreffenden Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Wien eine starke Brandrauchentwicklung im Gangbereich des 15. Obergeschosses wahrgenommen wurde, wurde umgehend die Alarmstufe entsprechend auf einen Brand in einem Hochhaus erhöht. Bei der weiteren Erkundung unter Atemschutz konnte die betroffene Wohnung identifiziert und die Eingangstüre rasch gewaltsam geöffnet werden.

Bei der Durchsuchung der Wohnung bemerkten die Einsatzkräfte einen bereits erloschenen Brand im Bereich der Küche und im Zuge der Durchsuchung sämtlicher Räume wurde ein lebloser Mann im Schlafzimmer entdeckt. Dieser wurde sofort aus der Brandwohnung gebracht und von den zur Unterstützung bereitstehenden Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr in einen nicht verrauchten, sicheren Bereich gebracht und sofort mit der Reanimation begonnen.

Die Reanimation der Person wurde von der Berufsfeuerwehr Wien solange fortgesetzt, bis die Rettungskräfte der Berufsrettung Wien mit der Sondereinsatzgruppe eintrafen und die weitere notfallmedizinische Versorgung übernahmen. Von der Berufsrettung Wien wurde der Mann erfolgreich reanimiert und anschließend sofort in eine Klinik eingeliefert. Leider kam jedoch die Hilfe für den Mann zu spät und er verstarb in weiterer Folge.

Von den Feuerwehreinsatzkräften wurde der erloschene Brand in der betroffenen Wohnung mittels Wärmebildkamera kontrolliert und Glutnester mit einer Kübelspritze abgelöscht. Parallel dazu wurden die weiteren Wohnungen in dem verrauchten Gangbereich geöffnet und ebenfalls kontrolliert, wobei keine Gefährdung für weitere Personen bestand. Abschließend setzte die Berufsfeuerwehr Maßnahmen zur Entrauchung sämtlicher betroffener Bereiche.

Die Feststellung der Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

(Symbolfoto)

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Schwer verletzter Mann aus Brandwohnung gerettet

Ein schwer verletzter Mann wird am 03.02.2024 bei einem ausgedehnten…

Zwei Tote bei nächtlichen Zimmerbränden in Wien

Zwei Personen kommen bei zwei Zimmerbränden in Wien innerhalb…

Wien – Penzing: Bungalow in Vollbrand

In einem Haus in einer Kleingartensiedlung in der Amundsenstraße…

Verkehrsunfall mit Schienenfahrzeug

Eine Lkw-Lenker biegt am 22.01.2024 unmittelbar vor einer herannahenden…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Zwei neue Vizepräsidenten: Der Bundesfeuerwehrtag hat gewählt

Nachdem die Feuerwehrvizepräsidenten Gerald Hillinger (ehemaliger…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Fahrmischer umgekippt, Lenker eingeschlossen

In einem Kreisverkehr in der Jedletzbergerstraße in Wien-Simmering…
,

Zweite Landesfeuerwehrreferentenkonferenz tagte in Graz

Nachdem die erste Landesfeuerwehrreferentenkonferenz im Jahr…
Berufsfeuerwehr Wien im Großeinsatz nach Haus-TeileinsturzMA 68 Lichtbildstelle

Berufsfeuerwehr Wien im Großeinsatz nach Haus-Teileinsturz

Die Berufsfeuerwehr Wien stand Mittwochnachmittag (26.06.2019)…
MA 68 Lichtbildstelle

Mann im Rollstuhl aus brennender Wohnung gerettet

Schwerverletzt konnte ein im Rollstuhl sitzender Mann von Feuerwehrleuten…

FELIX AUSTRIA unterstützt die österreichischen Feuerwehren

Zum Glück gibt's FELIX ist keine Floskel, denn das österreichische…

Brand im Palais Fanto

Quelle Apa: Die Berufsfeuerwehr Wien (MA 68) hat am 12.August…
,

In Memoriam HBI Alois Bernhaupt – Termin Begräbnis bekannt

Plötzlich und unerwartet geschieht das Unfassbare. Mit einem…