Mann bei Serienunfall unter Fahrzeug eingeklemmt

Donnerstagmorgen (12.01.2017) ereignete sich auf der A4 in der linken Fahrspur ein Zusammenstoß zwischen zwei Pkw. Nach dem Unfall stiegen die Lenker der beiden Fahrzeuge zur Unfallaufnahme aus, als ein drittes Fahrzeug auf die Unfallstelle auffuhr. Dabei geriet der Lenker des ersten Fahrzeuges unter das zweite ursprünglich am Unfall beteiligte Fahrzeug und wurde dort eingeklemmt.

Der Besatzung eines zufällig vorbeikommenden Rettungswagens der Berufsrettung Wien gelang es durch händisches Anheben des Wagens den Mann zu befreien. Er wurde anschließend notfallmedizinisch betreut und in ein Spital gebracht. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien errichteten einen Brandschutz für die
verunfallten Fahrzeuge und entfernten anschließend diese von der Fahrbahn.

Aufgrund der umfangreichen Aufräumarbeiten, welche durch ein Abschleppfahrzeug der Berufsfeuerwehr Wien unterstützt wurden, war die Fahrbahn für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Ein Verletzter bei Zusammenstoß einer E-Lok und eines Lkw in Wien-Leopoldstadt

Ein Lastkraftwagen wurde im Bereich eines Bahnübergangs auf…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Feuerwehr als Katastrophenschützer Nr.1

Österreichs Feuerwehren stehen tagtäglich im Einsatz, um der…
,

FELIX und die Feuerwehr

FELIX Austria, bereits langjähriger Partner des Österreichischen…

Brand in Kirche

Aus unbekannter Ursache war am 14.06.2016 gegen Mittag in Wien…

Brandeinsatz über den Dächern der City

Am 30. Jänner 2016 nachmittags ist es in der Innenstadt zu einem…

Brand eines ehemaliges Kinocenters

Samstagnacht (02.01.2016) wurde die Berufsfeuerwehr Wien zu einem…

Offener Zimmerbrand in Wien-Josefstadt

Am Abend des 22. Dezember 2014 kam es aus unbekannter Ursache…