Pkw überschlägt sich nach Unfall

Ein auf der Donauufer-Autobahn Fahrtrichtung Norden fahrender Pkw war bei der Ausfahrt Kaisermühlen Mittwochmorgen (11.01.2017) mit einer Betonleitwand kollidiert. Als Folge des Unfalls überschlug sich das Fahrzeug und kam am Fahrzeugdach zu liegen. Durch den Aufprall wurden die Fahrertüre sowie ein Vorderrad abgerissen.
 
Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr wurden die Fahrzeuginsassen bereits von Sanitätern des Rettungsdienstes versorgt.
 
Das am Dach liegende Fahrzeug wurde händisch wieder auf die Räder gestellt, mit Transportrollern von der Fahrbahn geschoben und im Nahbereich der Unfallstelle gesichert abgestellt. Die Fahrbahn wurde provisorisch gereinigt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Zimmer-Vollbrand: Bewohnerin springt aus dem 5. Stock und wird schwer verletzt

Am 30.07.2020 springt im Zuge eines Zimmer-Vollbrandes eine Bewohnerin…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Ein verletzter Mann wurde bei nächtlichem Zimmerbrand aus seiner Wohnung gerettet.

In der Nacht auf Sonntag den 12.07.2020 ist in einer Erdgeschoßwohnung…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Feuerwehren – Einsatzbereitschaft oberstes Ziel

Die österreichischen Feuerwehren erfüllen trotz der aktuellen…
,

LENTIA MMXIX – Einführung in die Lage

Die ersten Kräfte der österreichischen Feuerwehren haben heute,…

Wohnungsbrand in Wien-Landstraße fordert 6 Verletzte

Kurz vor Mitternacht kam es am 26.02.2019 in Wien-Landstraße…
Frau verstirbt bei Wohnungsbrand

Ein Todesopfer bei Brand in Wien-Favoriten

Am 21.10.2018 war es in Wien Favoriten zu einem Zimmerbrand…

Verstiegene Katze

Eine Katze hatte sich auf einem Laubbaum derart verstiegen, dass…