Kleinkind steckt in Geländer fest

Am Abend des 22. Jänner 2014 steckte ein knapp zweijähriger Bub in einer Maisonettewohnung im dritten Bezirk seinen Kopf zwischen zwei Geländerstäben durch und konnte ihn anschließend nicht mehr zurückziehen. Auch der anwesenden Mutter gelang es nicht den Buben aus seiner misslichen Lage zu befreien. Daraufhin verständigte sie die Berufsfeuerwehr Wien.
Bis die Einsatzkräfte kurze Zeit später in der Wohnung eintrafen, wurde der Bub durch die Mutter beruhigt. Nachdem sich die Feuerwehrleute der Hauptfeuerwache Favoriten einen Überblick über die Lage verschafft hatten, entschieden sie sich dazu einen der beiden Geländerstäbe mit einem Bolzenschneider zu entfernen. Damit konnte vermieden werden ein motorbetriebenes Werkzeug einzusetzen, welches durch den entstehenden Lärm das Kind möglicherweise zusätzlich verängstigt hätte. Schon nach wenigen Sekunden war das Kind unverletzt befreit und konnte danach seinen Schreck bei einer Besichtigung des Feuerwehrfahrzeuges wieder abschütteln.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Brand bei Lebensmittelproduzent nach vier Stunden gelöscht

Auf dem Dach einer Firma in der Liesinger Erlaaer Straße brach…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Fahrmischer umgekippt, Lenker eingeschlossen

In einem Kreisverkehr in der Jedletzbergerstraße in Wien-Simmering…

Berufsfeuerwehr Wien rettet Schwerverletzten bei Zimmerbrand

Am 16.03.2021 wurde ein Mann bei einem Zimmerbrand in einer Wohnung…

Brand einer Gas-Therme: Fluchtweg abgeschnitten

Eine brennende Gaskombitherme sperrte den Bewohnern einer Wohnung…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Wichtige Mitteilung für alle Brandschutzbeauftragten und Ausbildungsinstitutionen

Aufgrund der aktuellen Corona Situation wurde beschlossen: Für…

Schwere Unwetter in Österreich – Feuerwehren auch finanziell gefordert

Zunehmende Wetterextreme verursachen auch im Sommer 2020 tausende…

Europäisches Forum Alpbach – die Jury hat entschieden!

Das Europäische Forum Alpbach und der ÖBFV verlosten zwei Teilnahmen…

Tiroler Landesfeuerwehrleistungsbewerb 2017 in Silz!

Bereits zum dritten Mal nach 1963 und 1972, also dem ersten…

Nach dem Schnee kam der Regen…

Nachdem in der Vorwoche der unerwartete Schneefall für zahlreiche…

ÖBFV Seminar „Führung und Kommunikation II“ für Ausbilder von Feuerwehrschulen

Zum ersten Mal fand der 2. Teil des Seminares „Führung und…

Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien – 17.02.2014

Am heutigen Tag wurde von der Civil Protection (slowenischer…

Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien – 15.02.2014

Im Zuge des Vormittags wurde das 100 kVA Notstromaggregat von…