Zimmerbrand

Im ersten Stock eines Mehrparteienwohnhauses in Wien – Favoriten ist heute  Vormittag (02.11.2015) ein Brand ausgebrochen. Eine Wohnpartei bemerkte den Rauchaustritt und verständigte die Feuerwehr.
Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde ein besorgter Nachbar im Stiegenhaus angetroffen, der eine Person in der Brandwohnung vermutete und daher versuchte in diese einzudringen. Dabei zog sich dieser Verletzungen unbestimmten Grades zu.
Der Hausbewohner wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mit Sauerstoff versorgt und anschließend an den Rettungsdienst übergeben.
Der Brand im Schlafzimmer wurde von der Berufsfeuerwehr Wien unter Atemschutz mit einer Löschleitung bekämpft und abgelöscht.
In der Brandwohnung selbst wurde keine Person angetroffen.
Parallel zu den Löscharbeiten wurde das Stiegenhaus kontrolliert und mittelsHochleistungsbelüftungsgeräten entraucht.
Die im Hauseingang stehenden, bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr geflüchteten Wohnparteien samt ihren Kindern, wurden bis zum Eintreffen des K-Zuges der Wiener Berufsrettung kurzzeitig in Feuerwehrfahrzeugen untergebracht und betreut.
Insgesamt wurden neu Personen durch den Rettungsdienst versorgt.
Sicherheitshinweis:
Unterlassen Sie, ohne begründete Verdachtsmomente, vermeintlich versuchte Menschenrettungsmaßnahmen aus einer Brandwohnung.
Durch gewaltsames Öffnen der Eingangstüre und der damit verbundenen unkontrollierten Verrauchung des Stiegenhauses sowie möglicher Stichflammen gefährden Sie sich selbst und andere.
Zudem ist dadurch eine selbstständige Flucht anderer Hausbewohner über das Stiegenhaus nicht mehr möglich.
Bemerken Sie einen Brand verständigen Sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf 122

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Frau starb bei Zimmerbrand in Wien-Donaustadt

Samstagfrüh (14.05.2022) kommt es in einem Mehrparteienwohnhaus…
Pkw durchbricht Geländer und stürzt in den Wienfluss

Pkw durchbricht Geländer und stürzt in den Wienfluss

Ein Pkw durchbricht am 13.05.2022 das Geländer der Hütteldorfer…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Feuerwehr half geflüchteter Ukrainerin

Die Höhenretter der Berufsfeuerwehr Wien verlegen am 12.05.2022…

Zimmerbrand forderte ein Todesopfer

Bei einem Zimmerbrand in der Hütteldorfer Straße Dienstagabend…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Recover-E – Workshop zum Umgang mit verunfallten batterieelektrischen Fahrzeugen

Für die Erreichung der Klimaziele ist die vermehrte Nutzung…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Wien-Hernals: Autolift blieb mit Frau und Hund stecken

Eine Frau benutzt am 29.01.2022 mit ihrem Auto in einer Tiefgarage…
COVID 3-G-Regel Hinweis für den Dienstbetrieb
,

3-G-Regel-Hinweis für Feuerwehren online zur Verfügung

Für Veranstaltungen oder den Dienstbetrieb hat der ÖBFV eine…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Mann in Neuer Donau ertrunken

Ein Mann versank am 20.06.2021 in der Nähe einer Badeplattform…
Berufsfeuerwehr Wien rückt zwei Mal zu Freizeitunfällen im Bereich der Höhenstraße ausMA 68 Lichtbildstelle

Berufsfeuerwehr Wien rückt zwei Mal zu Freizeitunfällen im Bereich der Höhenstraße aus

Ein Mann war am 04.06.2019 in der Nähe der Kohlenbrennerbrücke…
Ball der Berufsfeuerwehr WienMA 68 Lichtbildstelle

69. Ball der Wiener Berufsfeuerwehr

Am Samstag den 16. Februar 2019 findet im Wiener Rathaus unter…

Bummelzug im Straßengraben

Am 12. September 2014 abends kam ein sogenannter „Bummelzug“…

18.900 Einsatzkräfte der Feuerwehren in Österreich im Einsatz

Seit Freitag, 31.05.2013 haben starke Regenfälle zu zahlreichen…