Trauer um Julian Wagner

Das österreichische und internationale Feuerwehrwesen hat mit dem Tod von Julian Wagner einen Kenner und Gönner des ehrenamtlichen und beruflichen Feuerwehr- und Rettungswesens verloren.
Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Fa. Rosenbauer International AG ist letzte Woche im Alter von 63 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.
Jahrzehntelang war der Name Julian Wagner unverkennbar mit der Firma Rosenbauer verbunden, war er doch einer jener Führungskräfte, die das Unternehmen mit persönlichem Einsatz und Engagement aus einem Familienbetrieb zu einem börsennotierten und weltweit agierenden Konzern gemacht hat.
Julian Wagner galt nicht nur als Gönner, Förderer und Unterstützer des lokalen Feuerwehrwesens in Oberösterreich, sondern engagierte sich auch auf Bundesebene und im Internationalen Feuerwehrverband CTIF. Als Vertreter der angeschlossenen Mitglieder des CTIF und auch als Leiter eines Sachgebietes war er über viele Jahre hinweg Mitglied des Exekutiven Rates des CTIF und hat sich für das Feuerwehrwesen eingesetzt und es weiterentwickelt.
Ebenso lag Julian WAGNER der Österreichische Bundesfeuerwehrverband am Herzen, was sich in einer guten und konstruktiven Zusammenarbeit mit den handelnden Führungspersönlichkeiten des ÖBFV niederschlug. So erinnern sich die ehemaligen Präsidenten und Vizepräsidenten sowie die Landesfeuerwehrkommandanten und weitere Präsidialmitglieder positiv an die unzähligen Gespräche und Diskussionen zum Fortbestand und der Weiterentwicklung auf allen Ebenen, die den Feuerwehren einen guten und sinnvollen Weg in die Zukunft bereiten sollten.
Präsident Albert Kern spricht im Namen der österreichischen Feuerwehrmitglieder den trauernden Hinterbliebenen ein herzliches Beileid aus.
Foto: © Rosenbauer International AG

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Robert Mayer ist neuer Feuerwehrpräsident

Weichenstellung im Feuerwehrwesen. Beim 22. Bundesfeuerwehrtag…

22. Bundesfeuerwehrtag eröffnet

Der 22. Bundesfeuerwehrtag in St. Pölten wurde am 4. Juni um…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

© Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Höhenretter befreiten Krähenküken

Ein Krähenküken verhängte sich am 28.06.2021 in seinem Nest…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Mann in Neuer Donau ertrunken

Ein Mann versank am 20.06.2021 in der Nähe einer Badeplattform…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Kellerbrand: Wohnhaus evakuiert, 13 Personen leicht verletzt

19 Hausbewohnerinnen und -bewohner wurden am 31.01.2021 bei einem…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Motorboot aufgrund eines technischen Defekts gesunken

Aufgrund eines technischen Defekts ist am 31.08.2020 im Yachthafen…

Verkehrsunfall

Aus bisher unbekannter Ursache kam am 29. Oktober 2014 mittags…

Menschenrettung nach Gasexplosion

Gegen 5 Uhr Früh ereignete sich am 21. November 2013 im 20.…

Letzter Live-Bericht aus Mulhouse: Die „olympischen Feuerwehrspiele“ in Mulhouse sind beendet

Vom 14. bis 21.7.2013  fanden im elsässischen Mulhouse (Frankreich)…