Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien – 14.02.2014

Der personelle Wechsel des Kontingents prägte den ganzen Tag. Zusätzlich zu den Kollegen, welche die Ablöse durchführen, kam es auch zu einer Verbesserung der technischen Ausrüstung. Das mitgebrachte Geländelöschfahrzeug ist hochgeländegängig und wird daher in der jetzigen Situation nach den andauernden Regenfällen eine wertvolle Ressource darstellen. Nach dem Abzug anderer Hilfskontingente ist dieses nun das einzig verfügbare dieser Art im Einsatzraum. Das ebenfalls mitverlegte Kipperfahrzeug mit Ladekran und Schalengreifer wird die Arbeiten in Hinblick auf das überall vorhandene Bruchholz wesentlich erleichtern.
Die Gesamtlage hat sich weiter stabilisiert und auch die Hochwassersituation hat sich nicht weiter verschärft. Obwohl der Grundwasserspiegel noch im Steigen begriffen ist, können die anfallenden Einsätze durch die örtlichen Feuerwehrkräfte bewältigt werden.
Aus heutiger Sicht und nach Rücksprache mit den slowenischen Behörden ist das Ende des Hilfseinsatzes bereits absehbar und die Hilfe wird vermutlich noch bis 22. Februar benötigt werden. Die geplante Verlegung des 330 kVA-Generators zum Krankenhaus Postojna ist bereits erfolgt und das Aggregat steht nun dort als Ausfallsebene zur Verfügung.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Aus 24h133 wird „24hWien“

Gemeinsamer „Social Media-Marathon“ 2021 nach dem Motto „Gemeinsam…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Offener Zimmerbrand

Bei einem Wohnungsbrand in der Lechnergasse in Wien-Landstraße…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Zimmerbrand forderte Todesopfer

Bei einem Zimmerbrand in der Favoritner Quellenstraße ist in…
© PID/Markus Wache
,

Wiener Feuerwehrleute unterstützen in nordmazedonischen Waldbrandgebieten

Seit Tagen wüten verheerende Waldbrände…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Ehrenamt in Zeiten von CoVid19

Digital Round Table mit Ehrenamtsministerin Elisabeth Köstinger Die…
Einsatzreiche Silvesternacht für die Berufsfeuerwehr Wien

Einsatzreiche Silvesternacht für die Berufsfeuerwehr Wien

Zu mehr als 260 Einsätzen rückte die Berufsfeuerwehr Wien in…

Mehrere Verletzte bei Zimmerbrand – Flammen schlugen ins Stiegenhaus

Aus bisher unbekannter Ursache brach am 03.06.2017 in einer Wohnung…

Sperrmüll in Brand geraten – Hausbewohner flüchteten aus dem Gebäude

Montagmorgen (18.01.2016) waren im Innenhof eines Mehrparteienwohnhauses…

Gesucht: Ärzte für Auslandseinsätze des Bundesheeres

Für die ärztliche Versorgung der österreichischen Soldaten…

Baugerüst droht umzustürzen

Am Nachmittag des 15. März 2014 bemerkten Polizisten, dass sich…

Kärntner Feuerwehren im Einsatzmarathon seit 30.01.2014

Seit nunmehr 8 Tagen haben die starken Niederschläge in Kärnten…