Zimmerbrand in Wien Rudolfsheim-Fünfhaus

Am 25. Dezember 2013 Nachmittag war aus bisher noch unbekannter Ursache in einer Wohnung im 1.Stock ein Zimmervollbrand entstanden. Die Wohnungsinhaberin konnte sich mit ihrer Enkeltochter selbstständig retten und lies die Wohnungstüre offen stehen.
Bei Ankunft der Einsatzkräfte der Wiener Berufsfeuerwehr schlugen aus einem Wohnungsfenster bereits meterhohe Flammen bis auf die Höhe des darüber liegenden Laubenganges.
Durch den Brand waren die Wohnung und das Stiegenhaus stark verraucht worden.
Sofort wurde unverzüglich eine Löschleitung unter Atemschutz sowie eine Löschleitung im Aussenangriff vorgenommen, wodurch die Brandintensität rasch gebrochen und der Brand in weiterer Folge gelöscht werden konnte.
Gleichzeitig kontrollierte ein Atemschutztrupp das Stiegenhaus und sorgte für die Ableitung des Brandrauches. Eine Person wurde mittels Fluchtfiltermaske aus einer Wohnung geleitet und an den Rettungsdienst übergeben. Die Brandrauchentlüftung der stark verrauchten Wohnung sowie des Stiegenhauses wurde mit einem Hochleistungslüfter durchgeführt.
Für die Dauer des Einsatzes war die Weiglgasse auf der Höhe Jehringgasse für den Verkehr teilweise gesperrt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Berufsfeuerwehr Wien: Zeitgleich zwei Großeinsätze

Nahezu zeitgleich wurde die Berufsfeuerwehr Wien am 20.10.2020…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Schlechtwetterfront: 50 zusätzliche Einsätze für die BF Wien

Wegen starkem Wind und Dauerregen mussten die Einsatzkräfte…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Verkehrsunfall: schwerverletzte Frau aus deformierten PKW befreit

Eine schwerverletzte Frau wird nach einem Verkehrsunfall am frühen…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Feuerwehren in NPO-Fonds berücksichtigt

In der Nationalratssitzung am 29. Mai 2020 wurde mittels eines…

Statement zur Veröffentlichung des “Grenfell Tower Inquiry Report”

Der Bericht des verheerenden Brandereignisses vom 14. Juni…
Berufsfeuerwehr Wien rückt zwei Mal zu Freizeitunfällen im Bereich der Höhenstraße ausMA 68 Lichtbildstelle

Berufsfeuerwehr Wien rückt zwei Mal zu Freizeitunfällen im Bereich der Höhenstraße aus

Ein Mann war am 04.06.2019 in der Nähe der Kohlenbrennerbrücke…

rescEU – neue Katastrophenschutzeinheiten der EU

Wir haben gestern in Wien mit dem EU-Kommissar Christos Stylianides…

Abschleppfahrzeug kollidiert mit Höhenkontrolle der Durchfahrt Kalksburg

Freitagabend (10.03.2017) kollidierte ein Abschleppfahrzeug,…

Verkehrsunfall in Wiener Neustadt

Zum technischen Einsatz rückte die Feuerwehr Wiener Neustadt…

Wechsel der Einsatzkräfte des Wiener Hilfskontingents für Slowenien

Am 14. Februar 2014 um 06:45 Uhr verließen jene elf Einsatzkräfte…

Friedenslicht 2013

Auch heuer wieder kann das bereits zur Tradition gewordene Friedenslicht…