Christbaumbrand mit Verpuffung

Am 25. Dezember 2013 war aus bisher noch unbekannter Ursache in einer Wohnung im 4. Stock ein im Wohnzimmer aufgestellter Christbaum in Brand geraten. Von diesem Brand ausgehend kam es zu einer Verpuffung, die so stark war, dass dabei die Wohnungstrennwand zwischen Schlafzimmer und Gang in den Gang hinausknickte. Der Brand wurde vom anwesenden Wohnungsinhaber vor Ankunft der Einsatzkräfte weitgehend abgelöscht.
Von den Einsatzkräften der Wiener Berufsfeuerwehr wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt und der Brand gänzlich abgelöscht.
Der Schaden an der ausgeknickten Trennwand wurde durch den Permanenzingeneur der Stadt Wien begutachtet.
 

Heute am Abend war aus bisher noch unbekannter Ursache in einer Wohnung im 4. Stock ein im Wohnzimmer aufgestellter Christbaum in Brand geraten. Von diesem Brand ausgehend kam es zu einer Verpuffung, die so stark war, dass dabei die Wohnungstrennwand zwischen Schlafzimmer und Gang in den Gang hinausknickte. Der Brand wurde vom anwesenden Wohnungsinhaber vor Ankunft der Einsatzkräfte weitgehend abgelöscht.
Von den Einsatzkräften der Wiener Berufsfeuerwehr wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt und der Brand gänzlich abgelöscht.
Der Schaden an der ausgeknickten Trennwand wurde durch den Permanenz- ingeneur der Stadt Wien begutachtet.Heute am Abend war aus bisher noch unbekannter Ursache in einer Wohnung im 4. Stock ein im Wohnzimmer aufgestellter Christbaum in Brand geraten. Von diesem Brand ausgehend kam es zu einer Verpuffung, die so stark war, dass dabei die Wohnungstrennwand zwischen Schlafzimmer und Gang in den Gang hinausknickte. Der Brand wurde vom anwesenden Wohnungsinhaber vor Ankunft der Einsatzkräfte weitgehend abgelöscht.Von den Einsatzkräften der Wiener Berufsfeuerwehr wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt und der Brand gänzlich abgelöscht.Der Schaden an der ausgeknickten Trennwand wurde durch den Permanenz- ingeneur der Stadt Wien begutachtet.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Vier Verletzte nach Straßenbahnunfall

Bei einem Straßenbahnunfall am 13.07.2021 bei der unterirdischen…
© Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Höhenretter befreiten Krähenküken

Ein Krähenküken verhängte sich am 28.06.2021 in seinem Nest…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Brand im Kleingarten

Mit drei Löschleitungen bekämpften Feuerwehrtrupps am 27.06.2021…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Arbeiter mit Turmdrehkran und Höhenretter aus 7 m tiefer Baugrube gerettet

Ein Bauarbeiter bekam am 25.06.2021 in einer Baugrube gesundheitliche…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Was bietet das Internet für die Feuerwehrjugend?

Kinder und Jugendliche sind heutzutage so gut wie immer online…
Vollbrand eines Zimmers in Wohnhaus in Wien-Landstraße

Vollbrand eines Zimmers in Wohnhaus in Wien-Landstraße

Dichte Rauchwolken aus einem innenhofseitigen Fenster eines mehrstöckigen…

ÖBFV-Expertenseminar Ventilation an der Landesfeuerwehrschule Kärnten

Vom 12. März bis zum 14. März 2018 fand an der Landesfeuerwehrschule…

Taxi zwischen Zug und Grundstücksmauer eingeklemmt

In Wien – Liesing, knapp vor der niederösterreichischen Landesgrenze…

Königspython entkommen

Am 6. Juli 2015 morgens konnte eine Königspython aus ihrem Terrarium…

ENNSTAL 2014 – Katastrophenschutz ist unser Programm!

Der Auftakt zur ersten nationalen Katastrophenschutzübung der…

64. Ball der Wiener Berufsfeuerwehr

Am Samstag den 22. Februar 2014 findet im Wiener Rathaus unter…

Bub unverletzt aus Zwangslage befreit

Bereits am Montag, 18. November 2013, hat sich in Wien-Landstraße…