Ehrenring an Ehrenvizepräsident LBD Josef Meschik

Im Zuge der 10. Strategiekonferenz des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes konnte Präsident Albert Kern nachträglich Ehrenvizepräsident LBD Josef Meschik zu seinem 60. Geburtstag gratulieren und ihm dazu den Ehrenring des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes überreichen.

Die Vizepräsidenten Armin Blutsch und Ing. Franz Humer gratulierten ebenso, wie die anwesenden Landesfeuerwehrkommandanten Ing. Alois Kögl, Klaus Erler, Leopold Winter und Hubert Vetter sowie Generalsekretär Markus Ebner.
Ehrenvizepräsident Meschik bedankte sich und resümierte über sein Jahr 2012: “Großvater, Pensionst und 60, was will man mehr!”
Im Anschluss konnten die Fürhrungsspitzen des österreichischen Feuerwehrwesens weitere Punkte hinsichtlich der weiteren strategischen Ausrichtung der Feuerwehren, sowie über anstehende Projekte und Veranstaltungen diskutieren und ihre Meinungen austauschen.

Text und Bilder: ÖBFV/Hniliczka

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

2. Bundeswasserwehrleistungsbewerb

  Am 14. September ist es so weit: Nach 2015 ist dies…
,

Noch 365 Tage bis zum nächsten BFJLB!

In genau 365 Tagen ist es schon wieder soweit! Der 23. Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Baumbergung im Stadtgebiet

Vermutlich in Folge eines Zeitschadens, einhergehend mit überdurchschnittlichen…

Riesenglück bei Wohnungsbrand

Am Samstag, dem 30. April 2016, kam es in den Morgenstunden in…

Nutzen.Leben 2016

Am 21. April 2016 ist es wieder soweit - die größte Fachmesse…

Neues ÖBFV-Magazin ab 2016!

Ab 2016 wird der Österreichische Bundesfeuerwehrverband (ÖBFV)…

Personenbefreiung aus Aufzugsanlage nach technischem Defekt

Von einer Aufzugsfirma wurde die Berufsfeuerwehr Wien zu einer…

Verpuffung riss Fenster aus der Fassade

Aus bisher unbekannter Ursache war es beim Wechseln der Flüssiggaskartusche…

Dachbrand

  Aus bisher unbekannter Ursache war in einem, teilweise in…

1.064 Schnee-Einsätze in Kärnten

Schnee-Einsätze in Kärnten Insgesamt 1.064 Einsätze wurden…