Dramatische Menschenrettung bei Zimmerbrand in Wien-Liesing

Zimmerbrand macht dramatische Menschenrettung durch die Feuerwehr notwendig. Zahlreichen Bewohnerinnen und Bewohnern ist durch das verrauchte Stiegenhaus der Fluchtweg abgeschnitten. Zehn Personen werden verletzt und müssen in ein Spital gebracht werden.

Samstagfrüh (04.06.2022) bricht in Wien-Liesing in einem Wohnhaus mit 9 Stockwerken ein Zimmerbrand aus. Die Bewohnerin wird rechtzeitig darauf aufmerksam und kann noch aus der Wohnung flüchten, welche rasch in Vollbrand steht. Zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner melden sich am Notruf der Feuerwehr und geben an durch das verrauchte Stiegenhaus in ihrer Wohnung eingeschlossen zu sein.

Die Berufsfeuerwehr Wien löst Alarmstufe 2 aus und rückt mit 70 Einsatzkräften zur Einsatzstelle aus. Zu diesem Zeitpunkt stehen bereits viele Menschen an den Fenstern und Balkonen und rufen um Hilfe. Einige Personen reagieren panisch und wollen in die Tiefe springen. Eine Person klettert außen von einem Balkon zum nächsten, um sich in Sicherheit zu bringen. Sofort beginnt die Brandbekämpfung unter Atemschutz und die Menschenrettung über Drehleitern und durch zahlreiche Atemschutztrupps im Gebäude.

Der Feuerwehr gelingt es in einer dramatischen Rettungsaktion alle Personen, darunter auch zahlreiche Kinder, aus dem Gebäude zu retten. Sie werden über die Drehleitern über die Fenster oder mit Hilfe von Fluchtfilterhauben über das Stiegenhaus gerettet. Parallel dazu wird der Zimmerbrand, der bereits im Stiegenhaus auf andere Wohnungen überzugreifen drohte, abgelöscht.

Die Berufsrettung Wien ist mit insgesamt 14 Teams vor Ort und übernimmt die notfallmedizinische Versorgung. Insgesamt werden 32 Personen betreut und zehn davon in ein Spital gebracht. Sie hatten während ihrer Flucht Brandrauch eingeatmet.

Derzeit laufen umfangreiche Nachlösch- und Sicherungsmaßnahmen durch die Feuerwehr. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

 

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Wien: Christbaum-Brand in Wohnung in Penzing

Ein mehrstöckiges Reihenhaus in Penzing wird am 11.01.2023 durch…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Mann stirbt bei Brand in Wohnhaus

Bei einem Zimmerbrand in einem mehrstöckigen Wohngebäude in…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Einsatzbilanz Silvesternacht

In der vergangenen Silvester-Dienstschicht rückt die Berufsfeuerwehr…

Einsatzreiche Nacht für die Berufsfeuerwehr Wien

Die Berufsfeuerwehr Wien rückte in der vergangenen Nacht zu…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

St. Pölten ist Feuerwehr-Hauptstadt

Am letzten August-Wochenende wird St. Pölten zur Feuerwehr-Hauptstadt.…
Berufsfeuerwehr Wien richtet umgekippten Betonpumpen-Lkw auf

Berufsfeuerwehr Wien richtet umgekippten Betonpumpen-Lkw auf

Zu einem technisch aufwändigen Einsatz wurde die Berufsfeuerwehr…

Wilhelminenspital: Ausgeflossener Schadstoff löst Einsatz der Berufsfeuerwehr Wien aus

In der Pathologie des Wilhelminenspitals in Ottakring ist am…

Königspython entkommen

Am 6. Juli 2015 morgens konnte eine Königspython aus ihrem Terrarium…

Fahrzeugbrand in einer Tankstelle

Im Zuge von Arbeiten am Kanalsystem einer Tankstelle war am 17.…

Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien – 16.02.2014

Der Sonntag stand im Zeichen von zwei notwendigen Transporten.…

Evakuierung einer Behinderteneinrichtung

Am 5. Februar 2014 kam es gegen 15:00 Uhr aus unbekannter Ursache…

Optimale Fahrzeugerhaltung und -pflege gewürdigt

CTIF-Klassifizierungsplaketten für historische Feuerwehrfahrzeuge…