Lagerhallenvollbrand – Gasflasche von EKO COBRA aufgeschossen

In der Ruthnergasse in Wien-Floridsdorf brach Montagvormittag (14.12.2020) aus unbekannter Ursache ein Brand in einer Lagerhalle aus. Die Berufsfeuerwehr Wien rückte mit acht Fahrzeugen – darunter ein Großtanklöschfahrzeug – und 33 Feuerwehrleuten aus. Eine Acetylengasflasche, die sich im Brandbereich befand, musste von der Spezialeinheit COBRA aufgeschossen werden, damit sie kontrolliert ausbrennen konnte. Verletzt wurde niemand.

Als die alarmierten Feuerwehrkräfte eintrafen, stand eine Halle in Vollbrand. Um die Nachbargebäude zu schützen und um den Brand zu bekämpfen wurden die Flammen sofort mit drei Löschleitungen von außen bekämpft. Zeitgleich zur Brandbekämpfung wurden die angrenzenden Gebäude durch Atemschutztrupps kontrolliert – ein Übergreifen des Brandes auf das Nachbarobjekt konnte erfolgreich verhindert werden.

Im Brandbereich befand sich eine Acetylengasflasche, die durch das Brandgeschehen bereits deutlich erwärmt war. Um eine Explosion zu verhindern, wurde sie von den Feuerwehrleuten unverzüglich mittels eines tragbarem Wasserwerfers gekühlt und vom alarmierten Einsatzkommando COBRA beschossen. Nach erfolgter Kontrolle der Gasflasche durch den Feuerwehrchemiker erfolgten die Nachlöscharbeiten.

Während des Einsatzes war die nahe gelegene Bahnstrecke von Floridsdorf Richtung Gänserndorf gesperrt.
Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Wien: Christbaum-Brand in Wohnung in Penzing

Ein mehrstöckiges Reihenhaus in Penzing wird am 11.01.2023 durch…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Mann stirbt bei Brand in Wohnhaus

Bei einem Zimmerbrand in einem mehrstöckigen Wohngebäude in…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Einsatzbilanz Silvesternacht

In der vergangenen Silvester-Dienstschicht rückt die Berufsfeuerwehr…

Einsatzreiche Nacht für die Berufsfeuerwehr Wien

Die Berufsfeuerwehr Wien rückte in der vergangenen Nacht zu…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Ukraine ist neues CTIF-Mitglied

Am 20. Juli eröffnete CTIF-Präsident Milan Dubravac die diesjährige…
,

Neues Infoblatt zu Hygienemaßnahmen online

Die ÖBFV Sachgebiete 3.3 (Atemschutz) und 4.6 (gefährliche…
,

GEMEINSAM.SICHER.FEUERWEHR beeindruckt auf europäischer Ebene!

Die Bildungsinitiative des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes,…

Hand eingeklemmt – Feuerwehr befreit schwer verletztes Kleinkind

Aus unbekannten Gründen ist ein zweijähriges Mädchen am 07.03.2017…

Taxi stürzt in Baugrube

Am 17.10.2015 gegen 04:00 Uhr durchbrach ein Taxi in Wien –…

Feuerwehr und Bundesheer sind Partner und keine Konkurrenten

Das Bundesheer ist ein wichtiger Partner für die Feuerwehren…

18.900 Einsatzkräfte der Feuerwehren in Österreich im Einsatz

Seit Freitag, 31.05.2013 haben starke Regenfälle zu zahlreichen…