Vollbrand in Einfamilienhaus

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 18. Dezember 2013 in einem Einfamilienhaus im Erdgeschoß zu einem Brand gekommen. Innerhalb kürzester Zeit stand die gesamte Etage im Vollbrand. Bei unserer Ankunft waren schon die doppelflügelige Glasterrassentüre sowie ein Fenster geborsten. Die Hausinhaberin konnte noch flüchten, dürfte aber eine Rauchgasvergiftung erlitten haben.
Der Brand selbst wurde unter Atemschutz mit zwei Löschleitungen im umfassenden Innenangriff (terrassentürseitig sowie haustürseitig) bekämpft und gelöscht. Aufgrund des gezielten Innenangriffes konnte ein Übergriff des Brandes in die obere Etage verhindert werden.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Verkehrsunfall auf der Südosttangente: zwei Personen aus dem Fahrzeug geschleudert

Aus bisher unbekannter Ursache kam am 30.10.2019 ein Kleintransporter…

Wien: Im Rollstuhl sitzender Mann aus Brandwohnung gerettet

In einer Wohnhausanlage in Wien – Floridsdorf ist in der Nacht…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Übung der FF Scheffau mit Wasserrettung Bischofshofen

Nach einer groß angelegten Übung im Vorjahr in der Lammerklamm,…

Verkehrsunfall in Ottakring – Feuerwehr schneidet schwerverletzte Person aus PKW

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am 19.01.2017 im Kreuzungsbereich…

Explosion

Am 28. August 2014 kam es in einem Wohnhaus in Wien-Margareten…

Rehkitz im Brunnenschacht

Am 26. Juni 2014 wurden von aufmerksamen Anrainern zunächst…

Live aus Mulhouse: Die Antretezeiten der österr. Gruppen

Die Antretezeiten der österreichischen Feuerwehrbewerbsgruppen   Donnerstag,…

Lkw-Anhänger in Schieflage

Am 10. Juni 2013 Vormittag befuhr ein mit Dämmmaterial beladener…

Brand breitet sich auf das Dach aus

Am 29. April 2013 gerieten aus unbekannter Ursache eine Wohnung…