Einschränkungen für Feuerwehren bleiben vorerst aufrecht

Auch wenn für diese Woche bereits erste Lockerungen und Öffnungen seitens der Bundesregierung umgesetzt und für die nächste Zeit angekündigt wurden, so haben sich Feuerwehrpräsident Albert Kern und die Landesfeuerwehrkommandanten in einer Videokonferenz darauf verständigt, vorerst keine Aufweichung der Einschränkungen für die Feuerwehren auszusprechen. „Die Situation ist angespannt und wir beobachten die aktuellen Entwicklungen sehr genau. Die Sicherheit unserer Mitglieder und die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft haben für uns oberste Priorität. Dafür müssen wir auch weiterhin große Einschränkungen in Kauf nehmen. Wir wollen diesbezüglich kein Risiko eingehen“, so Feuerwehrpräsident Kern nach den Beratungen. Der Weg zurück zur Feuerwehr-Normalität wird zwischen den Landesfeuerwehrverbänden und dem Österreichischen Bundesfeuerwehrverband wöchentlich thematisiert und – wenn die Zeit gekommen ist – auch koordiniert und kommuniziert.

Foto: FF Graz

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Sachgebiet 1.3 unter neuer Leitung

Am 10. und 11. Juni tagte das Sachgebiet 1.3 – Öffentlichkeitsarbeit…

Erhöhtes Einsatzaufkommen in Österreich – auf die Feuerwehr ist Verlass

In Österreich waren einige Bundesländer von Überschwemmungen…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Jetzt bewerben für den Staatspreis für freiwilliges und ehrenamtliches Engagement

Von Krisenbewältigung über Inklusion und Partizipation bis…

17 Menschen bei Kellerbrand gerettet

Am Nachmittag kommt es aus unbekannten Gründen zu einem Brand…

Wohnungsbrand – zuerst Menschenrettung, dann Tierrettung

Am Vormittag des 28. April 2017 kam es in einer Wohnung im 4.…

Bus-Brand in Wien Liesing

In der Nacht auf Montag den 19.12.2016 kam es in Wien Liesing…

Dachbrand

Montagnachmittag (13.06.2016) sind auf dem Dach eines Mehrparteienwohnhauses…

Zimmerbrand

Aus bisher unbekannter Ursache war es am 16. September 2014 in…