Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien – 11.02.2014

In der Früh wurde auf Ersuchen des Katastrophenhilfsdienstes Niederösterreich der KHD/NÖ Zug Nord bei Bauschneide- und Fällarbeiten unterstützt. Zu diesem Zweck wurden KDF/KHD, RLF/KHD und  WLF nach POSTOJNA verlegt und im Bereich des Straßenzuges Ravbarkomanda eingesetzt.
Weiters wurde aufgrund beruflicher bzw. familiärer Gründe sowie der Stabilisierung der Versorgungslage das MTF/KHD mit 2 Mann zu Beginn des Tages nach Wien rückverlegt.
Im Laufe des Vormittags wurde auf Ersuchen der örtlichen Feuerwehr-Einsatzleitung das RLF/KHD vom bisherigen Einsatz abgezogen, um die Zufahrt des Wohnhauses einer ca. 80-jährigen Frau von Bruchholz und Baumteilen eines umgestürzten Baumes zu befreien. Darüber hinaus wurde von den Wiener Einsatzkräften ein hängengebliebener LKW des deutschen THW samt Anhänger in der Nähe von Zaplana geborgen.
Auf Ersuchen der Civil Protection (slowenischer Zivilschutz) wurde der abgestellte Generator von der Tierklinik in Postojna nach Idrija (ca. 30 km nordwestlich von Logotec) verlegt. Das Notstromaggregat wird morgen nach den Vorbereitungsarbeiten durch das örtliche Energieversorgungsunternehmen Teile der Ortschaft mit Strom versorgen.
Nach Abschluss der Arbeiten wurde die eingesetzte Mannschaft wieder nach Logatec zurückverlegt.
 

In der Früh wurde auf Ersuchen des Katastrophenhilfsdienstes Niederösterreich der KHD/NÖ Zug Nord bei Bauschneide- und Fällarbeiten unterstützt. Zu diesem Zweck wurden KDF/KHD, RLF/KHD und  WLF nach POSTOJNA verlegt und im Bereich des Straßenzuges Ravbarkomanda eingesetzt.
Weiters wurde aufgrund beruflicher bzw. familiärer Gründe sowie der Stabilisierung der Versorgungslage das MTF/KHD mit 2 Mann zu Beginn des Tages nach Wien rückverlegt.
Im Laufe des Vormittags wurde auf Ersuchen der örtlichen Feuerwehr-Einsatzleitung das RLF/KHD vom bisherigen Einsatz abgezogen, um die Zufahrt des Wohnhauses einer ca. 80-jährigen Frau von Bruchholz und Baumteilen eines umgestürzten Baumes zu befreien.
Darüber hinaus wurde von den Wiener Einsatzkräften ein hängengebliebener LKW des deutschen THW samt Anhänger in der Nähe von Zaplana geborgen.
Auf Ersuchen der Civil Protection (slowenischer Zivilschutz) wurde der abgestellte Generator von der Tierklinik in Postojna nach Idrija (ca. 30 km nordwestlich von Logotec) verlegt. Das Notstromaggregat wird morgen nach den Vorbereitungsarbeiten durch das örtliche Energieversorgungsunternehmen Teile der Ortschaft mit Strom versorgen.
Nach Abschluss der Arbeiten wurde die eingesetzte Mannschaft wieder nach Logatec zurückverlegIn der Früh wurde auf Ersuchen des Katastrophenhilfsdienstes Niederösterreich der KHD/NÖ Zug Nord bei Bauschneide- und Fällarbeiten unterstützt. Zu diesem Zweck wurden KDF/KHD, RLF/KHD und  WLF nach POSTOJNA verlegt und im Bereich des Straßenzuges Ravbarkomanda eingesetzt.Weiters wurde aufgrund beruflicher bzw. familiärer Gründe sowie der Stabilisierung der Versorgungslage das MTF/KHD mit 2 Mann zu Beginn des Tages nach Wien rückverlegt.Im Laufe des Vormittags wurde auf Ersuchen der örtlichen Feuerwehr-Einsatzleitung das RLF/KHD vom bisherigen Einsatz abgezogen, um die Zufahrt des Wohnhauses einer ca. 80-jährigen Frau von Bruchholz und Baumteilen eines umgestürzten Baumes zu befreien. Darüber hinaus wurde von den Wiener Einsatzkräften ein hängengebliebener LKW des deutschen THW samt Anhänger in der Nähe von Zaplana geborgen.Auf Ersuchen der Civil Protection (slowenischer Zivilschutz) wurde der abgestellte Generator von der Tierklinik in Postojna nach Idrija (ca. 30 km nordwestlich von Logotec) verlegt. Das Notstromaggregat wird morgen nach den Vorbereitungsarbeiten durch das örtliche Energieversorgungsunternehmen Teile der Ortschaft mit Strom versorgen.  Nach Abschluss der Arbeiten wurde die eingesetzte Mannschaft wieder nach Logatec zurückverlegt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Ein Verletzter bei Zusammenstoß einer E-Lok und eines Lkw in Wien-Leopoldstadt

Ein Lastkraftwagen wurde im Bereich eines Bahnübergangs auf…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Feuerwehrtalk: Einsatzhygiene

Am 26. Juni 2019 wurde in der Österreich-Zentrale der Dräger…
Mann und Katze aus brennender Wohnung geretteMA 68 Lichtbildstelle

Mann und Katze aus brennender Wohnung gerette

Aus unbekannter Ursache kam es am 24.01.2019 in einer Wohnung…

Österreichs feuerwehrfreundliche Arbeitgeber geehrt

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband kürt alle zwei Jahre…
,

Erste Präsidialsitzung in neuer Funktionsperiode

Klagenfurt wurde Mitte November zum Schauplatz der ersten Präsidialsitzung…

Unfall mit Autotransporter auf der Grünbergstraße

Am Dienstag den 22. März 2016 kamen ein Autotransporter und…

Der ÖBFV auf der Interschutz!

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband ist dieses Mal ebenfalls…

Wohnungsvollbrand in Wien-Leopoldstadt

Am 19.März 2015 gegen 00:45 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Wien…

Live aus Mulhouse: Erstes Gold für Österreich

Zum CTIF-Weltmeister der Feuerwehrjugend kürte sich in Mulhouse…