Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien – 11.02.2014

In der Früh wurde auf Ersuchen des Katastrophenhilfsdienstes Niederösterreich der KHD/NÖ Zug Nord bei Bauschneide- und Fällarbeiten unterstützt. Zu diesem Zweck wurden KDF/KHD, RLF/KHD und  WLF nach POSTOJNA verlegt und im Bereich des Straßenzuges Ravbarkomanda eingesetzt.
Weiters wurde aufgrund beruflicher bzw. familiärer Gründe sowie der Stabilisierung der Versorgungslage das MTF/KHD mit 2 Mann zu Beginn des Tages nach Wien rückverlegt.
Im Laufe des Vormittags wurde auf Ersuchen der örtlichen Feuerwehr-Einsatzleitung das RLF/KHD vom bisherigen Einsatz abgezogen, um die Zufahrt des Wohnhauses einer ca. 80-jährigen Frau von Bruchholz und Baumteilen eines umgestürzten Baumes zu befreien. Darüber hinaus wurde von den Wiener Einsatzkräften ein hängengebliebener LKW des deutschen THW samt Anhänger in der Nähe von Zaplana geborgen.
Auf Ersuchen der Civil Protection (slowenischer Zivilschutz) wurde der abgestellte Generator von der Tierklinik in Postojna nach Idrija (ca. 30 km nordwestlich von Logotec) verlegt. Das Notstromaggregat wird morgen nach den Vorbereitungsarbeiten durch das örtliche Energieversorgungsunternehmen Teile der Ortschaft mit Strom versorgen.
Nach Abschluss der Arbeiten wurde die eingesetzte Mannschaft wieder nach Logatec zurückverlegt.
 

In der Früh wurde auf Ersuchen des Katastrophenhilfsdienstes Niederösterreich der KHD/NÖ Zug Nord bei Bauschneide- und Fällarbeiten unterstützt. Zu diesem Zweck wurden KDF/KHD, RLF/KHD und  WLF nach POSTOJNA verlegt und im Bereich des Straßenzuges Ravbarkomanda eingesetzt.
Weiters wurde aufgrund beruflicher bzw. familiärer Gründe sowie der Stabilisierung der Versorgungslage das MTF/KHD mit 2 Mann zu Beginn des Tages nach Wien rückverlegt.
Im Laufe des Vormittags wurde auf Ersuchen der örtlichen Feuerwehr-Einsatzleitung das RLF/KHD vom bisherigen Einsatz abgezogen, um die Zufahrt des Wohnhauses einer ca. 80-jährigen Frau von Bruchholz und Baumteilen eines umgestürzten Baumes zu befreien.
Darüber hinaus wurde von den Wiener Einsatzkräften ein hängengebliebener LKW des deutschen THW samt Anhänger in der Nähe von Zaplana geborgen.
Auf Ersuchen der Civil Protection (slowenischer Zivilschutz) wurde der abgestellte Generator von der Tierklinik in Postojna nach Idrija (ca. 30 km nordwestlich von Logotec) verlegt. Das Notstromaggregat wird morgen nach den Vorbereitungsarbeiten durch das örtliche Energieversorgungsunternehmen Teile der Ortschaft mit Strom versorgen.
Nach Abschluss der Arbeiten wurde die eingesetzte Mannschaft wieder nach Logatec zurückverlegIn der Früh wurde auf Ersuchen des Katastrophenhilfsdienstes Niederösterreich der KHD/NÖ Zug Nord bei Bauschneide- und Fällarbeiten unterstützt. Zu diesem Zweck wurden KDF/KHD, RLF/KHD und  WLF nach POSTOJNA verlegt und im Bereich des Straßenzuges Ravbarkomanda eingesetzt.Weiters wurde aufgrund beruflicher bzw. familiärer Gründe sowie der Stabilisierung der Versorgungslage das MTF/KHD mit 2 Mann zu Beginn des Tages nach Wien rückverlegt.Im Laufe des Vormittags wurde auf Ersuchen der örtlichen Feuerwehr-Einsatzleitung das RLF/KHD vom bisherigen Einsatz abgezogen, um die Zufahrt des Wohnhauses einer ca. 80-jährigen Frau von Bruchholz und Baumteilen eines umgestürzten Baumes zu befreien. Darüber hinaus wurde von den Wiener Einsatzkräften ein hängengebliebener LKW des deutschen THW samt Anhänger in der Nähe von Zaplana geborgen.Auf Ersuchen der Civil Protection (slowenischer Zivilschutz) wurde der abgestellte Generator von der Tierklinik in Postojna nach Idrija (ca. 30 km nordwestlich von Logotec) verlegt. Das Notstromaggregat wird morgen nach den Vorbereitungsarbeiten durch das örtliche Energieversorgungsunternehmen Teile der Ortschaft mit Strom versorgen.  Nach Abschluss der Arbeiten wurde die eingesetzte Mannschaft wieder nach Logatec zurückverlegt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

David Bohmann | Stadt Wien | Presse- und Informationsdienst

Wien: „Dank und Anerkennung“ vom Stadtchef für Schutz des Rathauses

Bürgermeister Michael Ludwig hat die zwei Bediensteten der Wache…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Einsturz eines Baugerüstes

Im Bereich Mühlgrundgasse, Kreuzung mit der Wiedgasse, wird…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

, ,

Beide Bundesbewerbe werden verschoben

Nachdem aus derzeitiger Sicht nicht davon ausgegangen werden…

79-jährige Lenkerin aus Unfallfahrzeug gerettet

Samstagnachmittag (23.07.2016) wurde die Berufs- feuerwehr Wien…

Brand einer Containeranlage auf dem Areal einer Großbaustelle

Am 04.06.2016 gegen Mittag ist auf einer Baustelle in Wien –…

Drei zum Teil schwerverletzte Personen nach Zimmerbrand in Ottakring

Bei einem Brand einer Wohnung im ersten Stock in einem dreigeschossigen…

Vollbrand im Erdgeschoß

Im Hof des Objektes war am 25.März 2015 abends, ein ebenerdiges…

Brand in Hochhaus

Am 21. Februar 2014 kam es in den Abendstunden zu einem Brand…

Strategiekonferenz – Start in die neue Funktionsperiode

Erste Weichenstellungen nach der Wahl am 8. September 2012 in…