Ein Todesopfer bei nächtlichem Zimmerbrand

In der Nacht auf Sonntag den 24.02.2019 ist in einer Wohnhausanlage in Wien Brigittenau ein Brand ausgebrochen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte lediglich ein leichter Brandgeruch am Gang sowie vereinzelt in Wohnungen festgestellt werden.

Bei einer genaueren Lageerkundung vor Ort wurde eine starke Erwärmung einer Wohnungstüre im 4. Stock festgestellt.

Nach gewaltsamem Öffnen der Wohnungstüre wurde in der Wohnung eine leblose Person am Boden liegend vorgefunden und diese unverzüglich in einen gesicherten Bereich gebracht. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation durch die Feuerwehrleute konnte vom eingetroffenen Notarzt leider nur mehr der Tod festgestellt werden.

Der Zimmerbrand selbst wurde zeitgleich unter Atemschutz mit einer Löschleitung bekämpft und abgelöscht.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Wohnungsinhaber bei Zimmerbrand verstorben

Brandgeruch alarmierte Bewohner eines Hauses in der Hernalser…

Offener Zimmerbrand fordert ein Todesopfer

In der Nacht auf den 17. März 2020 wurden die Einsatzkräfte…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

HELP mobile FF-Award geht in die zweite Runde

Tagtäglich gehen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr gemeinsam…

Tote Frau nach Brandalarm in Hochhaus von Berufsfeuerwehr Wien entdeckt

Eine leblose Frau wurde von der Berufsfeuerwehr Wien im Zuge…
Wien-Donaustadt: zahlreiche Verletzte bei Unfall mit Linienbus und

Wien-Donaustadt: zahlreiche Verletzte bei Unfall mit Linienbus und

Bei einem Zusammenstoß eines Gelenksbusses und eines Sattelschleppers…

Verheerende Explosion fordert zwei Todesopfer

Ein verheerendes Unglück ereignete sich  Montagabend (17.11.),…

Toter bei erloschenem Brand

Zu einem Wohnungsbrand wurde die Wiener Berufsfeuerwehr um 19.20…

Fünf Großeinsätze zur gleichen Zeit

Während am 7. Februar 2013 in der Staatsoper getanzt wurde,…