Ein Todesopfer bei nächtlichem Zimmerbrand

In der Nacht auf Sonntag den 24.02.2019 ist in einer Wohnhausanlage in Wien Brigittenau ein Brand ausgebrochen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte lediglich ein leichter Brandgeruch am Gang sowie vereinzelt in Wohnungen festgestellt werden.

Bei einer genaueren Lageerkundung vor Ort wurde eine starke Erwärmung einer Wohnungstüre im 4. Stock festgestellt.

Nach gewaltsamem Öffnen der Wohnungstüre wurde in der Wohnung eine leblose Person am Boden liegend vorgefunden und diese unverzüglich in einen gesicherten Bereich gebracht. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation durch die Feuerwehrleute konnte vom eingetroffenen Notarzt leider nur mehr der Tod festgestellt werden.

Der Zimmerbrand selbst wurde zeitgleich unter Atemschutz mit einer Löschleitung bekämpft und abgelöscht.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Mehrere Bewohner und Haustiere bei einem Wohnungsvollbrand in Favoriten gerettet

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am 24.08.2019 kurz vor…
MA 68 Lichtbildstelle

LKW kippt auf zwei geparkte PKW

Beim Entladen von Glasplatten bei einer Baustelle in Floridsdorf…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

MA 68 Lichtbildstelle

Mann im Rollstuhl aus brennender Wohnung gerettet

Schwerverletzt konnte ein im Rollstuhl sitzender Mann von Feuerwehrleuten…

Feuerwehr findet einen Toten in Brandwohnung

In einer Dachgeschoßwohnung eines mehrstöckigen Wohnhauses…

Bauarbeiter Abgestützt – Feuerwehr-Höhenretter im Einsatz

Ein verletzter Bauarbeiter musste am 04.09.2017 unter begleitender…

Polizei und Feuerwehr Europameisterschaft in Huelva/Spanien

Auf die Leichtathleten der Berufsfeuerwehr Wien kann man sich…

Tödlicher Verkehrsunfall im A9-Bosrucktunnel

Am Mittwoch, den 10.09.2014, wurden die Feuerwehren Ardning und…

Dachbrand

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 29. Juli 2014 in einem…

Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien - 10.02.2014

In der Früh wurden wieder die Kontrollfahrten zu den in Betrieb…