Autobahnausfahrt wegen Scherbenmeer gesperrt

Aus unbekannter Ursache verlor ein Getränkelieferant am 05.02.2019 einen Teil seiner Ladung in der Ausfahrt Hermann Gebauer Straße der S2, in Fahrtrichtung Gänserndorf. Aufgrund hunderter zerbrochener Getränkeflaschen und -kisten musste die Autobahnausfahrt gesperrt werden.

Um die Straße möglichst schnell wieder freigeben zu können, rückte die Berufsfeuerwehr Wien mit drei Löschgruppenfahrzeugen aus. Die noch am Lkw verbliebene Ladung wurde gesichert und die verlorenen Getränkekisten wieder auf den Lkw verladen. Nach der groben Reinigung der Autobahnausfahrt durch die Berufsfeuerwehr Wien kam eine Kehrmaschine des Straßenerhalters zum Einsatz, um auch die letzten Splitter zu entfernen.

Nach der Aufbringung von Sole zur Verhinderung von Glatteisbildung konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Zimmer-Vollbrand: Bewohnerin springt aus dem 5. Stock und wird schwer verletzt

Am 30.07.2020 springt im Zuge eines Zimmer-Vollbrandes eine Bewohnerin…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Ein verletzter Mann wurde bei nächtlichem Zimmerbrand aus seiner Wohnung gerettet.

In der Nacht auf Sonntag den 12.07.2020 ist in einer Erdgeschoßwohnung…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Übung HELIOS nach drei Tagen beendet

Gestern ging die bundesweite Krisenübung „HELIOS“ zu Ende,…
PID/Votava Martin

Lösch-Spektakel am Cobenzl: Waldbrandübung der Berufsfeuerwehr Wien voller Erfolg

Schauplatz Cobenzl am Wiener Stadtrand: Die Berufsfeuerwehr Wien…

Blinde Frau vor dem Ertrinken gerettet

Am 25.07.2017 verlohr eine blinde Schwimmerin beim Schwimmtraining…

PKW-Brand in einer Tiefgarage – Wohnhäuser evakuiert

In der Nacht auf den Nationalfeiertag ist in der gemeinsamen…

Brandgefahren in der Advent- & Weihnachtszeit

Zu keiner Jahreszeit sonst ist das Brandrisiko in Wohnräumen…

Verkehrshindernis LKW

Am 22. Dezember 2014 nachmittags wollte ein Lkw-Fahrer mit…

Ausgedehnter Kellerbrand

Am 28. August 2013 ereignete sich in den frühen Morgenstunden…