Klein-LKW brannte bei Alberner Hafenzufahrt

In der Alberner Hafenzufahrtsstraße in Wien – Simmering gerät am 23.03.2022 ein Pritschenwagen in Brand. Der Lenker kann sich aus eigener Kraft retten, der Brand wird unter Atemschutz gelöscht.

Bei Ankunft der Berufsfeuerwehr Wien stand der Klein – Lkw bereits in Vollbrand.

Sofort wurde die Brandbekämpfung mit einer Löschleitung unter Atemschutz begonnen. Durch den Einsatz von Schaummittel konnte der Brand rasch unter Kontrolle und letztlich abgelöscht werden. Der Fahrer des Pritschenwagens brachte sich selbst in Sicherheit und blieb unverletzt. Feuerwehrleute beseitigten das ausgebrannte Wrack mit Hilfe eines Abschleppfahrzeuges.

Die Alberner Hafenzufahrt war während des gesamten Einsatzes gesperrt – die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

27. Wiener Feuerwehrlauf – in Memoriam Michael Podhornik

Samstag, 06. April 2024 - Start 11:00 Uhr Vor 27 Jahren ist…

Verletzte Person bei Zimmerbrand in Wien Floridsdorf

Bei einem Zimmer-Vollbrand in einem Mehrfamilienhaus in Floridsdorf…

Verkehrsunfall in Wien Liesing

Ein Pkw-Lenker kommt aus bisher unbekannter Ursache mit seinem…

Akkus lösen Brand in Wien Währing aus

Vermutlich im Zuge von Aufladen von Akkus bricht in der Nacht…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

CTIF Delegiertenversammlung in Wien

Die Funktionäre des internationalen Feuerwehrverbandes CTIF…

Forum Alpbach 2020: Input der Feuerwehr gefragt

Zwei Mitglieder österreichischer Feuerwehren haben heuer die…

Aufgelassenes Gasthaus in der Simmeringer Hauptstraße abgebrannt

In einem ehemaligen Gasthaus gegenüber des Wiener Zentralfriedhofes…
Eine Tote bei Wohnungsbrand in Wien-Meidling

Eine Tote bei Wohnungsbrand in Wien-Meidling

Bei einem Brand in einer Wohnung im 4.Stock eines Hauses in der…

Lieferwagen über Betonleitwand katapultiert

Aus bisher unbekannter Ursache wurde am 20.3.2017 ein Kastenwagen…

Wohnungsvollbrand

Aus bisher unbekannter Ursache war es in den Mittagsstunden des…