FaherInnenloser Reisebus rollt über Gürtel und prallt in U-Bahnstation

FaherInnenloser Reisebus rollt über Gürtel und prallt in U-Bahnstation

Ein in der Nähe der U6-Station Alserstraße am Gürtel abgestellter, unbesetzter Reisebus hat sich in der Nacht von 11.04.2018 auf 12.04.2018 selbstständig gemacht.

Das tonnenschwere Fahrzeug rollte aus bisher ungeklärter Ursache den abschüssigen Gürtel hinab und zog eine Spur der Verwüstung: Er streifte mehrere Pkw, überfuhr einen Ampelmast, einen Lichtmast, fuhr über eine Kreuzung auf den Gehsteig vor der U-Bahnstation und streifte eine Passantin am Bein. Erst ein Fahrradständer und ein Geländer vor der U-Bahnstation stoppten den Bus.

Die verletzte Passantin meldete sich im Laufe des Einsatzes und wurde von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt. Der havarierte Bus wurde von den alarmierten Feuerwehrleuten zunächst gegen Wegrollen gesichert. Teile eines Metallgeländers steckten in der Front des Busses und wurden mit einem Trennschleifer abgeschnitten, ebenso die Reste eines Zeitungsständers.

Der Bereich um den Bus wurde von der Polizei abgesperrt, die MA 48 übernahm die Reinigung der Unfallstelle sowie die provisorische Absicherung des zerstörten Geländers. Da von dem Reisebus keine Gefährdung ausging, wurde in Absprache mit der Exekutive und den Wiener Linien eine Fachfirma beauftragt, den Bus abzuschleppen. Die Straßenbahnlinie 43 war für die Dauer des Einsatzes unterbrochen.

Die Unfallursache ist Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Vier Verletzte nach Straßenbahnunfall

Bei einem Straßenbahnunfall am 13.07.2021 bei der unterirdischen…
© Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Höhenretter befreiten Krähenküken

Ein Krähenküken verhängte sich am 28.06.2021 in seinem Nest…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Brand im Kleingarten

Mit drei Löschleitungen bekämpften Feuerwehrtrupps am 27.06.2021…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Arbeiter mit Turmdrehkran und Höhenretter aus 7 m tiefer Baugrube gerettet

Ein Bauarbeiter bekam am 25.06.2021 in einer Baugrube gesundheitliche…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Finger stecken in Türrahmen fest

Ein Bursche steckte am 03.05.2021 mit zwei Fingern in einem Metall-Türrahmen…
Pkw nach Unfall ausgebrannt

Wien – Favoriten: PKW nach Unfall ausgebrannt

Am 04. Juni 2018, kurz vor Mitternacht, prallt der Fahrer eines…
Gold und Bronze für die Rettungshunde des Katastrophenhilfsdienst des Wiener Landesfeuerwehrverbandes

Gold und Bronze für die Rettungshunde des Katastrophenhilfsdienst des Wiener Landesfeuerwehrverbandes

Der belgische Schäferhund Dakar und die belgischen Schäferhündin…
Drei Verletzte nach Brand in ehemaligen Freizeitzentrum in Wien-Oberlaa

Drei Verletzte nach Brand in ehemaligen Freizeitzentrum in Wien-Oberlaa

In einem ehemaligen Clubgebäude eines abgesperrten Bereichs…
Einsatzreiche Silvesternacht für die Berufsfeuerwehr Wien

Einsatzreiche Silvesternacht für die Berufsfeuerwehr Wien

Zu mehr als 260 Einsätzen rückte die Berufsfeuerwehr Wien in…

Sharepoint statt Enabler

Der Enabler hat den österreichischen Feuerwehren wertvolle Dienste…

ÖBFV Seminar „Führung und Kommunikation II“ für Ausbilder von Feuerwehrschulen

Zum ersten Mal fand der 2. Teil des Seminares „Führung und…

Friedenslicht 2013

Auch heuer wieder kann das bereits zur Tradition gewordene Friedenslicht…