Wilhelminenspital: Ausgeflossener Schadstoff löst Einsatz der Berufsfeuerwehr Wien aus

In der Pathologie des Wilhelminenspitals in Ottakring ist am Mittwoch dem 17.02.2016 Formaldehydlösung ausgeflossen. Die Berufsfeuerwehr Wien löste kurz nach 8:30 Uhr Alarmstufe 2 aus.  19 Fahrzeuge mit rund 80 Feuerwehrleuten waren im Einsatz.

Im Keller der Pathologie im Pavillon 31war ein Kanister mit Formaldehydlösung undicht geworden. Der Kanister war gemeinsam mit anderen Behältern für die Entsorgung vorgesehen. Einsatzkräfte der Feuerwehr haben in Chemikalien-Schutzanzügen und unter Atemschutz den Schadstoff aufgefangen und aus dem Keller geborgen. Danach konnte der Stoff einer umweltgerechten Entsorgung zugeführt werden.

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, der Einsatz war um etwa 10:30 Uhr abgeschlossen.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Wien: Im Rollstuhl sitzender Mann aus Brandwohnung gerettet

In einer Wohnhausanlage in Wien – Floridsdorf ist in der Nacht…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Mehrere Bewohner und Haustiere bei einem Wohnungsvollbrand in Favoriten gerettet

Aus bislang unbekannter Ursache kam es am 24.08.2019 kurz vor…
Umgestürztes Streufahrzeug beschädigt geparkte Pkw‘sMA 68 Lichtbildstelle

Umgestürztes Streufahrzeug beschädigt geparkte Pkw‘s

In einer Rechtskurve in der Ottakringer Seitenberggasse stürzte…
,

Die neue KÄRNTNER FEUERWEHR!

Das offizielle Magazin des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes,…
Pkw nach Unfall ausgebrannt

Wien - Favoriten: PKW nach Unfall ausgebrannt

Am 04. Juni 2018, kurz vor Mitternacht, prallt der Fahrer eines…

Abgestürzter Arbeiter

Bei Instandsetzungsarbeiten an einer Lüftungsanlage ist am…

Containerbrand

Am 6. Dezember 2014 in den frühen Morgenstunden, kam es zu einem…

Arbeitstagung der Feuerwehrspitzen in Paris

Der Österreichische Bundesfeuerwehrverband (ÖBFV) hat sich…