Berufsfeuerwehr Wien birgt abgestürzte Person aus Wienflussbett

Berufsfeuerwehr Wien birgt abgestürzte Person aus Wienflussbett

Aus bisher ungeklärter Ursache war am 06.10.2017 eine Person etwa 10 Meter tief in das Flussbett des Wienflusses nahe der U-Bahnstation Meidling Hauptstraße abgestürzt und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Bei Ankunft der Berufsfeuerwehr Wien wurde der Verletzte bereits von einem Sanitäter und Polizisten erstversorgt. Um ihn zu bergen wurde eine Drehleiter der Feuerwehr auf der Linken Wienzeile in Stellung gebracht. Der Verletzte wurde vorsichtig in eine Vakuummatratze und eine Rettungswanne gebettet und mit einem Flaschenzug am Korb der Drehleiter unter Begleitung eines Seiltechnikers der Berufsrettung Wien auf Straßenniveau gehoben. Dort wurde er an die Berufsrettung Wien zur weiteren Versorgung übergeben und in ein Krankenhaus gebracht.

Während der Bergung war die Linke Wienzeile im Einsatzbereich für den Verkehr gesperrt.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Ein Verletzter bei Zusammenstoß einer E-Lok und eines Lkw in Wien-Leopoldstadt

Ein Lastkraftwagen wurde im Bereich eines Bahnübergangs auf…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

67. Ball der Wiener Berufsfeuerwehr

Am Samstag den 25. Februar 2017 findet im Wiener Rathaus unter…

Ein Verletzter bei Verkehrsunfall in Liesing

Schwere Kopfverletzungen zog sich der Fahrer eines Pkws bei einem…

Bus-Brand in Wien Liesing

In der Nacht auf Montag den 19.12.2016 kam es in Wien Liesing…

Katgeräte an Stützpunktfeuerwehren übergeben

Am 16. Dezember wurden acht Hochwasseranhänger und zwei Einsatzleitfahrzeuge…

Zimmerbrand Wien III

Aus bisher unbekannter Ursache ist es am 26. Mai 2015 gegen 00:30…

Live aus Mulhouse: France, nous sommes arrivés / Wir sind angekommen

Derzeit finden in Mulhouse (Frankreich) die XV. Internationalen…
,

Feuerwehrjugend Winden-Windegg holte sich den Sieg

In der Hitze zur schnellsten Zeit Von Freitag, 24. bis 26.…