Kauz wird aus misslicher Lage befreit

Am Morgen des 10. Dezember 2014 wurde die Berufsfeuerwehr Wien zu einem Tierrettungseinsatz in Wien-Mariahilf gerufen. Ein Kauz hatte sich in einem gespannten Netz in etwa 14 Meter Höhe verfangen und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Von den Einsatzkräften wurde das Netz soweit demontiert, dass der Vogel aus dem Netz geborgen werden konnte. Das Tier wurde in einem Transportbehälter auf die Hauptfeuerwache Mariahilf gebracht und dort erstversorgt. Anschließend wurde der Kauz an die Tierrettung übergeben.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Wien: Ein Toter und mehrere Verletzte bei zwei Wohnungsbränden

In der Penzinger Hernstorferstraße brach am 19.06.2018 aus…
Wien-Simmering: Ostautobahnsperre nach Waggonbrand

Wien-Simmering: Ostautobahnsperre nach Waggonbrand

Auf einem Abstellgleis unterhalb der Ostautobahn, die dort in…
Berufsfeuerwehr Wien retten Fuchs und Hund

Berufsfeuerwehr Wien retten Fuchs und Hund

Zu tierischen Einsätzen wurde die Berufsfeuerwehr Wien am Wochenende…
Pkw nach Unfall ausgebrannt

Wien - Favoriten: PKW nach Unfall ausgebrannt

Am 04. Juni 2018, kurz vor Mitternacht, prallt der Fahrer eines…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

BD a.D. Ing. Angermair verstorben

Wir geben Nachricht, dass unser Kamerad Ing. Thomas Angermair …

Verkehrsunfall in Wien Ottakring

In der Nacht auf den 02.01.2017 kam es in der Liebhartstalstraße…

Der Brand des Wiener Ringtheaters am 8. Dezember 1881

Der Bau des Theaters - zum Teil mit Mitteln der Wiener Aktien…

Brandeinsatz am Dach des Parlaments

Freitagmorgen (04.11.2016) war von mehreren Passanten ein Rauchaustritt…

Ausgedehnter Dachbrand fordert Einsatzkräfte

Am Abend des 15.10.2016 kam es aus unbekannter Ursache zu einem…

Lagemeldung der Wiener Hilfskräfte aus Slowenien - 8.2.2014

Das Wiener Kontingent passierte am Freitag, den 7. Februar 2014…

Verschütteter Bauarbeiter

Der zukünftige U1 – Stationsbereich „Troststraße“ stellt…

Tragischer CO-Unfall

Am 29. September 2013 ereignete sich in den Morgenstunden ein…