Zimmerbrand in der Donaustadt

In Wien – Donaustadt geriet in der Nacht vom 26.08.2017 auf 27.08.2017 ein Schlafzimmer in einem Einfamilienhaus in Vollbrand. Der Hausbesitzer, er befand sich alleine im Gebäude. Dieser konnte sich selbst rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Als die Feuerwehr wenige Minuten nach der Alarmierung am Einsatzort eintraf, war es bereits zum Flammenaustritt gekommen. Unverzüglich wurde eine Löschleitung unter Atemschutz in das Gebäude vorgenommen um den Brand zu bekämpfen. Zeitgleich wurde auch eine Löschleitung für den Außenangriff vorbereitet und das Gebäude mittels Hochleistungslüfter entraucht.

Die Ursache des Brandes ist noch unbekannt.

Verletzt wurde niemand.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Wien: Sturm Petra sorgte bisher für 300 Feuerwehreinsätze

Nachdem der Sturm heute Morgen (04.02.2020) Wien erreicht hatte,…

Zimmerbrand: lebloser Mann im Brandwohnung aufgefunden

Bei einem Zimmerbrand wurde von einem Atemschutztrupp der Berufsfeuerwehr…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Erste Präsidialsitzung in neuer Funktionsperiode

Klagenfurt wurde Mitte November zum Schauplatz der ersten Präsidialsitzung…

Kleinkind blieb mit Fingern im Abflusssieb stecken

Ein rund einjähriges Mädchen blieb am 19.05.2017 mit ihren…

Höhenretter der Berufsfeuerwehr Wien bergen Krähennest

Einen denkbar ungeeigneten Nistplatz hat sich eine Nebelkrähe…

Verkehrsunfall bei Einsatzfahrt

Auf der Fahrt zu einem Einsatz wurde am Abend des 22. November…
,

Präsidialsitzung im idyllischen Bregenzerwald

Von 14. bis 15. September tagte das Präsidium des Österreichischen…

Baumschnitt im Stadtgebiet

Infolge eines Zeitschadens brach eine ca. 20 m hohe Akazie am…

Siegerehrung in Opole beendete die 20. Jugendfeuerwehrbegegnung 2015

Die Sieger standen bereits seit Donnerstagabend fest. Jetzt halten…

Verkehrsunfall am Verteilerkreis

Am späten Abend des 16. März 2015 hatte ein Pkw Lenker die…