87-jährige Frau aus brennender Wohnung gerettet

Ein Mann hatte Donnerstagabend (23.02.2017) in Wien-Simmering beobachtet, dass bei einem Wohnungsfenster Rauch austrat und verständigte daraufhin die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien eintrafen, wurde umgehend die Wohnungstüre aufgebrochen und mit Löscharbeiten unter Atemschutz begonnen.

Beim Vorgehen in die Brandwohnung wurde eine weibliche Person aufgefunden und sofort aus der Wohnung gerettet. Sie wurde an die bereits anwesende Berufsrettung Wien übergeben, welche die notfallmedizinische Betreuung übernahm. 

In weiterer Folge wurde noch ein Hase aus der Brandwohnung gerettet, welchen die Feuerwehrleute mit Sauerstoff versorgten. Parallel zu den Rettungsmaßnahmen wurde der Wohnungsbrand abgelöscht. Die lebensgefährlich verletzte Frau wurde durch den Rettungsdienst in ein Spital gebracht.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Bewohner retteten sich bei Brand auf Gerüst

In einem Mehrparteienwohnhaus in Wien - Meidling bricht am 17.12.2021…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Ein Toter bei Zimmerbrand

Bei einem nächtlichen Zimmerbrand am 09.12.2021 in Wien-Alsergrund…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Schnee: Busunglück mit neun Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus am 09.12.2021 werden…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

Bewusstlose Person bei Zimmerbrand gerettet

Die Berufsfeuerwehr Wien rettet am 18.09.2002 eine bewusstlose…

Übergangsfrist mit @bundesfeuerwehrverband.at endet

Die Mail-Endung @bundesfeuerwehrverband.at wird mit Ende Jänner…

Feuerwehrtalk: Einsatzhygiene

Am 26. Juni 2019 wurde in der Österreich-Zentrale der Dräger…

Auto fährt Zapfsäule um

Am 18.05.2017 kam es auf einer Tankstelle in Wien-Floridsdorf…

Wohnhausbrand

Am 29. Juli 2014 kam es zum Brand eines Wohnhauses in Wien 22.…

1. Tagung der CTIF Arbeitsgruppe Freiwillige Feuerwehren

Freiwillige Feuerwehren leisten einen wesentlichen Beitrag zur…

„Dank gebührt tausenden Einsatzkräften“

Wenn Kräfte der Natur ins Spiel kommen, gibt es Herausforderungen.…