Kellerbrand schneidet Bewohnern Fluchtweg ab

Am Vormittag des 15. Mai 2016 kam es aus unbekannter Ursache in einer Wohnhausanlage in Wien-Simmering zu einem Kellerbrand. Durch die starke Rauchentwicklung kam es zur Verrauchung von zwei Stiegenhäusern.

Als die ersten Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien eintrafen, machten sich zahlreiche Personen auf ihren Balkonen bemerkbar. Ihnen war durch den Rauch in den Stiegenhäusern der Fluchtweg abgeschnitten. Die Personen wurden aufgefordert auf ihren Balkonen zu bleiben und keinesfalls zu versuchen durch das Stiegenhaus zu flüchten. Aufgrund der großen Anzahl an Personen, die gefährdet waren, wurde durch die Feuerwehr Alarmstufe zwei ausgelöst.

Durch zahlreiche Atemschutztrupps konnte der Kellerbrand rasch unter Kontrolle gebracht und die Bewohner beruhigt werden. Durch das besonnene Verhalten der Bewohner, welche in ihren Wohnungen bzw. auf ihren Balkonen blieben, und dem raschen Eingreifen der Berufsfeuerwehr Wien gab es bei diesem Einsatz keine Verletzten. Schlussendlich wurde der Brand gänzlich abgelöscht und die Stiegenhäuser solange belüftet, bis diese wieder rauchfrei waren.

Lesen sie in dieser Kategorie weiter …

Zimmer-Vollbrand: Bewohnerin springt aus dem 5. Stock und wird schwer verletzt

Am 30.07.2020 springt im Zuge eines Zimmer-Vollbrandes eine Bewohnerin…
Stadt Wien | Feuerwehr und Katastrophenschutz

Ein verletzter Mann wurde bei nächtlichem Zimmerbrand aus seiner Wohnung gerettet.

In der Nacht auf Sonntag den 12.07.2020 ist in einer Erdgeschoßwohnung…

Stöbern Sie in unserem Archiv …

,

Einschränkungen für Feuerwehren bleiben vorerst aufrecht

Auch wenn für diese Woche bereits erste Lockerungen und Öffnungen…

Forum Alpbach 2020: Input der Feuerwehr gefragt

Zwei Mitglieder österreichischer Feuerwehren haben heuer die…
Autobahnausfahrt wegen Scherbenmeer gesperrtMA 68 Lichtbildstelle

Autobahnausfahrt wegen Scherbenmeer gesperrt

Aus unbekannter Ursache verlor ein Getränkelieferant am 05.02.2019…
Gold und Bronze für die Rettungshunde des Katastrophenhilfsdienst des Wiener Landesfeuerwehrverbandes

Gold und Bronze für die Rettungshunde des Katastrophenhilfsdienst des Wiener Landesfeuerwehrverbandes

Der belgische Schäferhund Dakar und die belgischen Schäferhündin…

Starker Wind erschwerte Löscharbeiten bei Dachbrand

Aus bisher unbekannter Ursache brach in der Nacht auf 01.09.2017…

Mann bei Serienunfall unter Fahrzeug eingeklemmt

Donnerstagmorgen (12.01.2017) ereignete sich auf der A4 in der…

Herzstillstand überlebt – Opfer bedankt sich bei Rettern von der Feuerwehr

Etwas mehr als einen Monat nach einem plötzlichen Herzstillstand…

Personen bei Zimmerbrand eingeschlossen

Am 12. Dezember 2014 gegen 01:00 kam es in Wien-Liesing aus…